Amira M. Aly zeigt sich so offen wie noch nie! Im November stellte Oliver Pocher (41) bei einem Event allen die neue Frau an seiner Seite vor. In wenigen Monaten kommt sogar der erste gemeinsame Nachwuchs des Comedians und des Models auf die Welt. Doch obwohl die Beauty Oli öfters zu öffentlichen Veranstaltungen begleitet, ist bisher nur wenig über sie bekannt. Nun öffnete Amira sich in einem Interview und sprach erstmals über ihre schwere Kindheit!

"Ich bin leider Gottes ohne Vater aufgewachsen", offenbarte die Brünette im Gespräch mit RTL.de. Erst vor einem Jahr habe sie das Glück gehabt, ihn kennenzulernen. Großgezogen wurde Amira von ihrem Stiefvater – doch schon früh sei der Ernst des Lebens da gewesen, denn zu ihm konnte die 26-Jährige nie ein gutes Verhältnis aufbauen: "Es gab öfter Situationen, in denen es eskaliert ist und irgendwann ging es einfach nicht mehr."

Die Bald-Mama habe dann für einige Zeit in einem Kriseninterventionszentrum gelebt und sei schließlich schon früh aus ihrem Elternhaus ausgezogen. Die Schuld für die ständigen Streitereien gibt Amira aber nicht allein ihrem Stiefvater. "Wir machen alle Fehler. Ich war natürlich auch kein perfektes Kind", verriet sie.

Amira Aly und Oliver Pocher im Juli 2019 bei der Fashion Week in BerlinGetty Images
Amira Aly und Oliver Pocher im Juli 2019 bei der Fashion Week in Berlin
Amira M. Aly als KindInstagram / amira_m.aly
Amira M. Aly als Kind
Amira M. Aly, ModelInstagram / amira_m.aly
Amira M. Aly, Model
Was haltet ihr von Amiras Beichte?1502 Stimmen
1155
Ich finde es klasse, dass sie so offen ist.
347
Ich finde, so etwas gehört nicht in die Öffentlichkeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de