Herzogin Kates (37) Verlobungsring war eigentlich für eine Andere bestimmt! Im November 2010 hielt Prinz William (37) um die Hand seiner heutigen Frau an. Seitdem funkelt ein blauer Saphir-Ring an ihrem Finger, den sie auch nach ihrer Hochzeit nicht abgelegt hat. Immerhin handelt es sich dabei um ein ganz besonderes Schmuckstück: Der Klunker ist ein Erbstück von Williams Mutter Prinzessin Diana (✝36). Dabei könnte dieser heute am Finger von Herzogin Meghan (38) funkeln...

In der Doku The Diana Story verrät Lady Di's Ex-Butler Paul Burrell, dass nicht William, sondern dessen Bruder Prinz Harry (34) den Ring nach dem Tod seiner Mutter im Jahr 1997 geerbt hat. Der Herzog von Sussex soll seinem großen Bruder vor neun Jahren selbst den Vorschlag gemacht und ihn vor der geplanten Verlobung gefragt haben: "Wäre es nicht passend, wenn sie Mummys Ring tragen würde?" Eine eigene Hochzeit war für Harry damals noch in weiter Ferne, denn schließlich kannte er Meghan zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Der Dienstbote bezeichnete die Idee des 34-Jährigen als eine rührende Geste. Immerhin sei der Schmuck das einzige gewesen, was ihm von seiner Mama geblieben ist.

Ob Meghan der 300.000 Euro teure Ring mehr gefallen hätte als ihr tatsächlicher? Die 37-Jährige gönnte ihrem Verlobungsklunker erst im Juni ein aufwendiges Makeover: Der breitere goldene Ring ist nun wesentlich filigraner. Außerdem befinden sich mehr Diamanten daran.

Herzogin Kate und Prinzessin CharlotteGetty Images
Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte
Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan am Commonwealth Day 2019ActionPress
Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan am Commonwealth Day 2019
Herzogin Meghan mit ihrem Verlobungsring am Tag ihrer HochzeitGetty Images
Herzogin Meghan mit ihrem Verlobungsring am Tag ihrer Hochzeit
Was haltet ihr von Harrys Geste?3604 Stimmen
3270
Klasse! Das zeigt, wie sehr er seinen Bruder liebt.
334
Er hätte den Ring für seine Frau aufbewahren sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de