Eigentlich sollte Sila Sahin (33) aktuell auf Wolke sieben schweben. Vor Kurzem wurde die Ehefrau von Samuel Radlinger (26) Mutter ihres zweiten gemeinsamen Kindes: Die Schauspielerin brachte im Juni einen gesunden Jungen zur Welt. Während die 33-Jährige momentan also ihr Familienglück in vollen Zügen auskostet, ruft ein neuer Post im Netz nun ihre Hater aus ihren Ecken: Die zweifache Mama wird tatsächlich wegen ihres After-Baby-Bodys angefeindet!

Auslöser der unsensiblen Kommentare ist ein sonniger Boomerang auf Instagram. Das Video zeigt Sila in einem langen weißen Kleid, wobei der hohe Beinschlitz dem stark wehenden Wind besonders viel Einlass gewährt. Das Ende vom Lied: Eine aufgeplusterte Körpermitte, unpassende Bemerkungen und unzählige Fragen, ob die Seriendarstellerin zum dritten Mal schwanger sei. Die unverschämten Äußerungen kann Sila kaum fassen!

In ihrer Instagram-Story wehrt sich die Vollblutmama gegen das Bodyshaming: "Was ist los mit euch? Es doch viel wichtiger, jetzt für sein Kind da zu sein. [...] Wer mich kennt, weiß, dass ich überhaupt nicht auf Hungerdiäten stehe. Dass ich finde, dass es egoistisch wäre, sich jetzt totzuhungern", erklärt Sila. Wenn man stillt, habe man eben auch einen Mordshunger – was ihr aber egal sein. "Es ist nicht wichtig, wie ich aussehe. Mein Bauch kann euch egal sei", stellt sie klar.

Sila Sahin mit ihren beiden Söhnen im August 2019Instagram / diesilasahin
Sila Sahin mit ihren beiden Söhnen im August 2019
Sila Sahin im Juni 2019Instagram / diesilasahin
Sila Sahin im Juni 2019
Sila Sahin im März 2019 in DüsseldorfActionPress/Katrin Hauter
Sila Sahin im März 2019 in Düsseldorf
Könnt ihr die Rückmeldungen zu dem Video verstehen?5514 Stimmen
492
Es sah ja immerhin schon nach einer Wölbung aus...
5022
Nein! So etwas schreibt man in keinem Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de