Dieser Dreh wird Ilka Bessin (47) wohl für den Rest ihres Lebens in Erinnerung bleiben! Die Komikerin ist längst nicht mehr nur für ihre Kunstfigur Cindy aus Marzahn (47) bekannt, sondern setzt sich seit 2016 unter ihrem bürgerlichen Namen im TV für soziale Gerechtigkeit ein. Bei ihrer Sendung "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen" kam die sonst so professionelle Ilka nun an ihre Grenzen: Sie brach vor der Kamera in Tränen aus!

Am Dienstagabend zeigt RTL das Schicksal von Maik und Sarina S. aus Eisleben: Ihr Sohn Christopher Maik wurde tot geboren. Die Hartz-IV-Empfänger können sich jedoch nicht einmal einen Grabstein leisten, hinzu kommen weitere Rückschläge – für Ilka eine unerträgliche Geschichte, wie sie gegenüber Bild erklärte: "Diese beiden haben so viel durchgemacht, das hat mich sehr berührt und macht mich immer noch ganz traurig." Der 47-Jährigen soll das Schicksal so nahegegangen sein, dass die Aufzeichnungen unterbrochen werden mussten; erst Minuten später sei sie verweint ans Set zurückgekehrt.

Mittlerweile sind seit den Dreharbeiten mehrere Monate vergangen, doch Ilka, die früher selbst Hartz IV bezogen hat, muss noch oft an Maik und Sabrina zurückdenken: "Die vergesse ich nicht so schnell! Ich habe mit einer alltäglichen Geschichte gerechnet und dann hat die Familie von ihren Schicksalsschlägen erzählt. Das war für mich ein schwieriger Moment."

Ilka Bessin bei "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen"Actionpress/ Thomas Burg
Ilka Bessin bei "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen"
Maik, Sarina, Jonas und Patrick bei "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen"TV NOW/ Stefan Gregorowius
Maik, Sarina, Jonas und Patrick bei "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen"
Ilka Bessin bei "Markus Lanz"Actionpress/ Hein Hartmann / Future Image
Ilka Bessin bei "Markus Lanz"
Guckt ihr euch "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen" an?1814 Stimmen
704
Ja, ich schaue gerne mal in die Folgen rein.
1110
Nein, das ist nicht so mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de