Erst vergangenen Donnerstag bekam er eine Zusage für Saturday Night Live – nun muss er schon wieder gehen! Der als großes Nachwuchstalent gehandelte Comedian Shane Gillis, der bereits beim Sender Comedy Central aufgetreten war, stand er kurz vor dem Ritterschlag in der Comedy-Szene. Jetzt hat er sein Engagement bei "Saturday Night Live" nach nur wenigen Tagen verloren – aufgrund von rassistischen Bemerkungen!

Kurz nach der Verkündung von Shanes Mitwirken in der Sendung postete der Reporter Seth Simons einige Clips des Komikers auf Twitter – darin macht Shane kontroverse Äußerungen über Asiaten. Wie TMZ berichtet, entschied sich "Saturday Night Live" daraufhin, ihn zu entlassen. "Wir waren uns seiner früheren Bemerkungen nicht bewusst, die in den vergangenen Tagen aufgetaucht sind. Die von ihm verwendete Sprache ist beleidigend, verletzend und inakzeptabel. Es tut uns leid, dass wir diese Videos nicht früher gesehen haben und dass unser Überprüfungsprozess nicht unserem Standard entsprach", erklärte ein Sprecher der Show.

Ebenfalls via Twitter hat Shane zu seiner Kündigung Stellung genommen: "Natürlich wollte ich die Gelegenheit, mich bei SNL zu beweisen, aber ich verstehe, dass es zu viel Ablenkung wäre. Ich respektiere die Entscheidung, die sie getroffen haben. Ich bin ehrlich dankbar dafür, dass ich die Gelegenheit hatte."

Shane Gillis, 2019
Instagram / shanemgillis
Shane Gillis, 2019
Shane Gillis, 2018
Instagram / shanemgillis
Shane Gillis, 2018
Shane Gillis, 2016
Instagram / shanemgillis
Shane Gillis, 2016
Denkt ihr, es war die richtige Entscheidung, Shane sofort zu feuern?306 Stimmen
157
Ja, auf jeden Fall!
149
Nein, man hätte diese Entscheidung nicht überstürzen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de