Rod Stewart (74) spricht erstmals über seine erneute Krebsdiagnose! Bereits im Jahr 2000 war bei dem Sänger ein Tumor in der Schilddrüse entdeckt worden, den er sich daraufhin operativ entfernen ließ. Erst jetzt enthüllte er, dass er vor zwei Jahren erneut mit einer Schock-Diagnose konfrontiert worden war: Bei einer Routineuntersuchung hatte sich herausgestellt, dass der Rockstar unter Prostatakrebs leidet. Nun teilte Rod seinen Kampf gegen die Krankheit auch mit der Öffentlichkeit!

Wie unter anderem Daily Mail berichtet, offenbarte der Brite bei einer Krebs-Spendengala in London: "Niemand weiß davon, aber ich dachte, es wäre an der Zeit, dass ich es allen erzähle. Ich bin mittlerweile krebsfrei, aber nur weil die Krankheit früh erkannt wurde." Der 74-Jährige verriet, dass er während der gesamten Behandlung versucht habe, positiv zu bleiben und sein Lächeln zu behalten.

Der Familienvater resümierte: "Ich habe zwei Jahre gekämpft und bin einfach nur glücklich. Der liebe Gott hat auf mich aufgepasst." Mit seinem verspäteten Bekenntnis verfolgte er an dem Gala-Abend einen ganz bestimmten Zweck – Rod forderte die Männer im Publikum auf, sich regelmäßig von einem Arzt durchchecken zu lassen.

Rod Stewart beim iHeartRadio-Festival, November 2018
Getty Images
Rod Stewart beim iHeartRadio-Festival, November 2018
Rod Stewart im August 2019
Getty Images
Rod Stewart im August 2019
Rod Stewart in New York
Getty Images
Rod Stewart in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de