Am heutigen Abend hat es bei Die Höhle der Löwen ordentlich geknallt! Als die beiden Gründer Raphael Fellmer (36) und Martin Schott (31) ihr neues Konzept vorstellten, platzte dem Investor Georg Kofler (62) der Kragen. Ihre Idee: Lebensmittel, die normalerweise weggeschmissen werden, retten und günstiger weiter verkaufen. Dies hielt der gebürtige Italiener für unglaubwürdig: Während die Männer sich als Moralapostel ausgäben, würden sie eher wie "obergierige Kapitalisten" handeln. Auch die Fans der Show fanden das Projekt wenig überzeugend – und gaben ihre Meinung auf Social Media preis!

Während die TV-Löwen schon im Studio alles andere als entzückt waren, wetterten die Anhänger der Fernsehsendung auch auf Twitter gegen die Gründer des Unternehmens "Sirplus". Vor allem Georg Koflers Ansage bereitete den Supportern ein ordentliches Vergnügen. Hier waren Kommentare wie "Roasted! Love it, Kofler!" oder "Kofler ist wie der Ätna, jahrelang ganz still und zurückhaltend, und dann brodelt es auf einmal" zu lesen.

Die beiden Männer jedoch waren mehr als geschockt von der Reaktion der Investoren. Sie zeigten sich enttäuscht, fühlten sich überrumpelt und gingen eigentlich fest davon aus, dass ihre Idee des Unternehmens deutlich besser ankommen würde.

Raphael Fellmer und Martin Schott bei "Die Höhle der Löwen"TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Raphael Fellmer und Martin Schott bei "Die Höhle der Löwen"
Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen"TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen"
Carsten Maschmeyer und Dr. Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen"TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Carsten Maschmeyer und Dr. Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen"
Könnt ihr die Reaktion von Georg Kofler nachvollziehen?4015 Stimmen
3148
Ja, und wie!
867
Nein, das war vollkommen überzogen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de