Nachdem Miley Cyrus (26) und Kaitlynn Carter in diesem Sommer die Liebes-Gerüchteküche heftig zum Brodeln gebracht hatten, ist ihre Affäre schon wieder vorbei. Dabei machten die beiden den Anschein, als sei es ihnen ernst miteinander – es wurde sogar schon über eine Verlobung gemunkelt. Doch nun haben sich die beiden nach nur wenigen Wochen Beziehung getrennt. Für Miley Cyrus wurde die Beziehung zu Kaitlynn offenbar zu schnell zu ernst!

Aufgrund der Höhen und Tiefen während Mileys langjähriger Beziehung mit ihrem Noch-Ehemann Liam Hemsworth (29) will sich die 26-Jährige nicht jetzt schon wieder fest binden. Dies verriet erst kürzlich ein Insider gegenüber People und erklärte: "Miley möchte keine ernste Beziehung". Seiner Aussage zufolge sahen sich die Musikerin und die Bloggerin in den vergangenen Monaten täglich und Miley wurde es auf Dauer einfach zu viel. Zudem wolle die Sängerin sich in Zukunft stärker auf ihre Karriere konzentrieren.

Die beiden Blondinen lassen sich die Trennung nicht großartig anmerken: Miley performte am vergangenen Wochenende auf einem Festival in Las Vegas und legte eine grandiose Show hin. Kaitlynn wiederum postete am vergangenen Montag Videos von sich und ihrer Freundin Maddy in ihrer Insta-Story – die beiden genossen den Abend bei einer Tanz-Live-Show. Ob das Liebes-Aus vielleicht das Beste für Miley und Kaitlynn war?

Kaitlynn Carter und Miley Cyrus in Los Angeles, September 2019Actionpress/ Chris Wolf/starmaxinc.com
Kaitlynn Carter und Miley Cyrus in Los Angeles, September 2019
Miley Cyrus bei dem iHeartRadio Music Festival in Las VegasGetty Images
Miley Cyrus bei dem iHeartRadio Music Festival in Las Vegas
Kaitlynn Carter bei der New York Fashion Week 2019Getty Images
Kaitlynn Carter bei der New York Fashion Week 2019
Glaubt ihr, dass es für Miley besser ist, sich erst mal auf die Karriere zu konzentrieren?1082 Stimmen
1009
Ja, sie hatte schon genug Liebes-Drama.
73
Nein, ich dachte wirklich, sie und Kaitlynn sind happy!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de