Mit Ayda Field (40) ist Robbie Williams (45) nach seiner wilden Zeit endlich sesshaft geworden! Der Sänger hat eine intensive Vergangenheit hinter sich: Sein großer musikalischer Erfolg wurde jahrelang von seinem exzessiven Drogenkonsum überschattet. Nachdem 2006 jedoch Ayda in sein Leben getreten war, baute er mit ihr ein bodenständiges Leben auf. 2012 wurden die beiden zum ersten Mal Eltern. Inzwischen hat das Pärchen drei gemeinsame Kinder – die laut Ayda aber bloß kein Jahr früher zur Welt hätten kommen sollen!

Promiflash war dabei, als die US-Amerikanerin auf dem kinderTag 2019 erklärte, dass Robbie nicht gerade reif für sein Alter sei. Deshalb sei sie froh, dass sie und ihr Liebster erst spät Eltern wurden. "Ich denke, ein Mann ist bereit Vater zu werden, wenn sein Leben sich um etwas anderes drehen kann als um sich selbst. Wenn Robbie mit 25 Jahren Vater geworden wäre, wäre das eine Katastrophe gewesen", offenbarte Ayda. Der Entertainer war 38 Jahre alt, als die Erstgeborene Theodora Rose Williams (7) zur Welt kam. "Ich denke, das war ein gutes Alter. Er sagt jetzt erst, dass er endlich bereit ist, ein Vater zu sein ... Wir haben drei Kinder, er ist also ein bisschen spät dran, aber das ist okay. Er hat es schlussendlich geschafft", meinte die 40-Jährige.

Robbie scheint sich inzwischen sogar sehr gut in seine Vaterrolle eingefunden zu haben. Erst im Juni gestand er in einem Interview, dass er seine Rasselbande um ein weiteres Mitglied erweitern möchte: "Wenn ich bedenke, dass ich keine Kinder wollte, ist es schon erstaunlich, dass wir jetzt drei haben und hoffentlich ein viertes wollen."

Robbie Williams, 2019Instagram / aydafieldwilliams
Robbie Williams, 2019
Robbie Williams mit seinen Kindern, 2019Instagram / aydafieldwilliams
Robbie Williams mit seinen Kindern, 2019
Robbie Williams mit seinen Kindern, 2019Instagram / robbiewilliams
Robbie Williams mit seinen Kindern, 2019
Denkt ihr, dass Robbie durch seine Vaterrolle reifer geworden ist?701 Stimmen
690
Ja, auf jeden Fall!
11
Nein, ich habe nicht das Gefühl, dass er sich so stark verändert hat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de