Wurde das Drama um Ricarda Raatz bei Love Island falsch dargestellt? Die Studentin sorgte für den Aufreger in der dritten Staffel der Kuppelshow, als herauskam, dass sie in einer Beziehung sein soll. Die anderen Islander waren schwer enttäuscht von ihr und wendeten sich von ihr ab, allen voran Kupple-Partner Mischa Mayer und Show-Busenfreundin Samira. Doch nun ruderten die beiden überraschend zurück!

"Dass mit Rici tut uns beiden leid, das kam auch alles komplett anders rüber, als es wirklich war", betont Samira auf Instagram, während sie und Mischa auf ihren Flieger warten. Der Brandschutzmonteur erklärt weiter: "Ihr müsst euch vorstellen, eine Stunde wird ausgestrahlt und wir erleben aber 24 Stunden mit." Ricarda sei trotz allem ein toller Mensch – man wisse jedoch erst mal nicht, wie man mit derartigen Gerüchten umgehen soll.

In einer ruhigen Minute wollen die Hamburgerin und der Ludwigshafen noch einmal genau erklärten, wie die Situation tatsächlich in der Villa war. Auch Mischa beteuert noch einmal: "Es tut uns leid, wie alles dargestellt wurde."

"Love Island"-Ricarda RaatzInstagram / ricardaraatz
"Love Island"-Ricarda Raatz
Mischa und Ricarda, "Love Island"-StarsRTL II
Mischa und Ricarda, "Love Island"-Stars
Samira und Ricarda, "Love Island"-Kandidatinnen 2019RTL II/Magdalena Possert
Samira und Ricarda, "Love Island"-Kandidatinnen 2019
Was sagt ihr zu Mischa und Samiras Worten?3527 Stimmen
1549
Mir war klar, dass es in Wahrheit ganz anders war.
1978
Sehr seltsam, man hatte ihnen ihre Enttäuschung ja deutlich angesehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de