Bald wird es wohl sehr ruhig im Schloss Amalienborg. Aktuell wohnen Prinzessin Mary (47) und Prinz Frederik (51) gemeinsam mit ihren vier Kindern in dem dänischen Königspalast. Ihre Sprösslinge sind gerade zwischen acht und 13 Jahren alt und dürften somit Zuhause für viel Trubel sorgen. Das wird sich bald aber offenbar ändern: Das royale Paar will Prinz Christian (13) und seine Geschwister jetzt nämlich für ihre Ausbildung ins Ausland schicken!

Wie Daily Mail berichtet, wurde bereits kürzlich vermutet, dass die royale Rasselbande schon im Januar 2020 eine internationale Schule besuchen würde – die Gerüchte soll Mary nun bei einem Frankreichaufenthalt bestätigt haben. Ihre vier Kindern würden bald ein Internat in der Schweiz besuchen – jedoch nur für kurze Zeit. Wie lange ihre Schulzeit im Ausland andauern wird, verriet die 47-Jährige aber nicht. Die Kronprinzessin ist der Meinung, der Internatsaufenthalt sei für ihre Kids "ein Geschenk, das sie für den Rest ihres Lebens behalten können."

Bislang besuchten Prinz Christian, Prinzessin Isabella (12) und die Zwillinge Vincent und Josephine (8) eine Schule in Kopenhagen. Auf der Tranegaardschule soll es aber immer wieder zu Gewalt unter den Schülern gekommen sein: Einige Kinder hätten sich unter anderem geschubst und geschlagen. Ob das der Grund für den geplanten Schulwechsel ist?

Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark, 2018Getty Images
Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark, 2018
Prinzessin Mary und Prinz Frederik 2013 in StockholmGetty Images
Prinzessin Mary und Prinz Frederik 2013 in Stockholm
Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark mit ihren Kindern, 2016Getty Images
Prinz Frederik und Prinzessin Mary von Dänemark mit ihren Kindern, 2016
Wie findet ihr, dass die royalen Kids auf ein Auslandsinternat gehen werden?740 Stimmen
478
Ich finde, es ist eine tolle Chance für sie!
262
Ich finde, sie sollten weiterhin in Dänemark zur Schule gehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de