Haben sich Mischa Mayer und Laura Maria nach dem öffentlichen Korb ausgesprochen? Bei Love Island standen der durchtrainierte Womanizer und die niedliche Brünette als Couple zusammen im Finale. Nach Showende wollten sich die beiden besser kennenlernen – wobei anscheinend der Funke nicht übersprang, wie Mischa seinen Fans in einer Fragerunde im Netz mitteilte. Blöd nur, dass Laura davon erst auf diesem Weg erfuhr und sich vor den Kopf gestoßen fühlte. Mit Promiflash sprach der 27-Jährige über die Web-Abfuhr sowie darüber, wie es aktuell um ihn und Laura steht!

Promiflash traf Mischa auf Natascha Ochsenknechts (55) Halloween-Party im Berlin Dungeon. Bezüglich des aktuellen Verhältnisses mit Laura erklärte er: "Aktuell läuft es gar nicht. Wir haben immer noch nicht richtig miteinander gesprochen, aber wir merken, dass die Wege sich trennen werden." Bei der ersten Islander-Reunion in Köln habe er festgestellt, dass sie zu unterschiedlich seien. Das habe er auch Laura verdeutlicht: "Deswegen habe ich das so auf Instagram veröffentlicht."

Mit der Story-Aktion habe er Laura aber definitiv nicht verletzen oder vor den Kopf stoßen wollen. "Das war nicht meine Absicht. Ich habe ja nur gesagt, dass ich momentan glaube, dass es einfach keine Zukunft hat, weil wir zu verschieden sind", schloss er ab. Dass zwischen den beiden kein böses Blut fließt, zeigte auch der Abend in Berlin: Als Teil der "Love Island"-Crew war Laura ebenfalls auf dem Grusel-Event dabei.

Mischa Mayer im Berlin Dungeon, Oktober 2019Instagram / mischamayer
Mischa Mayer im Berlin Dungeon, Oktober 2019
Laura und Mischa, "Love Island"-Finalisten 2019RTL II / Magdalena Possert
Laura und Mischa, "Love Island"-Finalisten 2019
Mischa Mayer, "Love Island"-Star von 2019Instagram / mi.ma_fit
Mischa Mayer, "Love Island"-Star von 2019
Was sagt ihr zu Mischas Erklärung?1270 Stimmen
671
Ich kann es nachvollziehen.
599
Ich finde die Aktion trotzdem nicht korrekt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de