Ist Bonnie Strange (33) mit diesem Halloween-Look zu weit gegangen? 2018 sorgte der gruselige WhatsApp-Fake-Account Momo weltweit für Angst. Vor allem Kinder und Jugendliche, darunter auch die YouTuberin Rebekah Wing, nahmen Kontakt zu der Schreckgestalt auf – einige habe die Figur sogar bis zum Suizid getrieben. Für Bonnie hingegen ist Momo offenbar der perfekte Halloween-Horror-Schocker. Viele ihrer Fans finden ihre Verkleidung jedoch einfach nur respektlos!

Mit schwarzer Lederjacke und einer Momo-Maske posiert die Blondine auf mehreren Instagram-Fotos und bringt damit ihre Follower auf die Barrikaden: "Diese Momo-Puppe ist der letzte Dreck! Kinder sind leicht zu manipulieren, gucken YouTube, haben sich selbst verletzt und Angstzustände durch diese Puppe bekommen. Kinder haben Mega-Angst davor, Support ist unangebracht", lautet nur eine der empörten Reaktionen.

Bonnie rechtfertigt ihr Kostüm unter dem Post: "Die Maske verkaufen sie hier im Kinder-Halloween-Store, hab einfach die hässlichste genommen, Punkt." Ein Großteil ihrer Community stimmt der 33-Jährigen zu und findet die Fratze auf ihrem Gesicht schaurig. Aber was sagt ihr? Ist die Momo-Maske unangebracht? Nehmt an unserer Umfrage teil.

Bonnie Strange an Halloween 2019
Instagram / bonniestrange
Bonnie Strange an Halloween 2019
Bonnie Strange, Oktober 2019
Instagram / bonniestrange
Bonnie Strange, Oktober 2019
Bonnie Strange bei der Glow, Oktober 2019
Actionpress/ United Archives GmbH
Bonnie Strange bei der Glow, Oktober 2019
Findet ihr Bonnies Momo-Maske unangebracht?1777 Stimmen
934
Ja, das geht gar nicht!
843
Nein, zu Halloween passt das Kostüm perfekt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de