Es sollte ein großes Spektakel werden – doch dann kam alles anders! Für den neuen Action-Film Terminator: Dark Fate war Arnold Schwarzenegger (72) endlich wieder in seine Kult-Rolle geschlüpft. Am Montagabend hätte der Streifen in Los Angeles Premiere feien sollen, die lodernden Flammen der Buschfeuer im Süden Kaliforniens machten dem Event allerdings einen Strich durch die Rechnung. Wegen der Waldbrände wurde es kurzerhand abgesagt!

"In Anbetracht der andauernden, weitreichenden Brände, die in der Gegend bekämpft werden, haben Paramount Pictures und Skydance die heutige Premiere von 'Terminator: Dark Fate' in Los Angeles abgesagt", lautete das offizielle Statement von Paramount Pictures, das dem Magazin The Hollywood Reporter vorliegt. "Das Essen, das eigentlich für die After-Party bestimmt war, werden wir dem Amerikanischen Roten Kreuz spenden, um den Betroffenen der Brände zu helfen", hieß es außerdem in der Presse-Erklärung.

Am Montagmorgen um 3:30 Uhr (Ortszeit) mussten auch Arnie und seine Frau Maria Shriver (63) evakuiert werden. Nachdem sie aus der heimischen Villa geflüchtet waren, meldete sich der "Terminator" via Twitter bei seinen Fans: "Wenn ihr euch auch in einer Evakuierungszone befindet, dann überlegt nicht lange: Raus mit euch!"

Tim Miller, Natalia Reyes, Linda Hamilton, Arnold Schwarzenegger, Mackenzie Davis und Gabriel Luna
Getty Images
Tim Miller, Natalia Reyes, Linda Hamilton, Arnold Schwarzenegger, Mackenzie Davis und Gabriel Luna
Linda Hamilton und Arnold Schwarzenegger, Oktober 2019
Getty Images
Linda Hamilton und Arnold Schwarzenegger, Oktober 2019
Arnold Schwarzenegger beim "Terminator: Dark Fate"-Photocall
Doug Peters /Empics / ActionPress
Arnold Schwarzenegger beim "Terminator: Dark Fate"-Photocall
Was haltet ihr davon, dass das Premieren-Essen gespendet wurde?49 Stimmen
48
Ich finde, das ist eine Superaktion für die Brandopfer!
1
Die Promis hätten es sich auch ohne Premiere schmecken lassen sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de