Werden Halbfinal-Sendungen für Erwin Kintop (24) zu einem roten Tuch? Bereits 2013 nahm der Sänger bei DSDS teil – damals scheiterte der gelernte Gabelstaplerfahrer im Halbfinale und belegte nur den fünften Platz. In diesem Jahr wollte der Blondschopf bei The Voice of Germany durchstarten und schaffte es im Team von Rea Garvey (46) bis in die Live-Shows der Casting-Sendung. Dort ist aber noch lange nicht Schluss, denn Erwin steht im Finale!

Die Entscheidung der Zuschauer war denkbar knapp. Schon zu Beginn des Halbfinales mussten sie sich zwischen dem 24-Jährigen und seiner sieben Jahre jüngeren Konkurrentin Marita entscheiden. Letztendlich überzeugte Erwin aber mit seiner Performance von Shawn Mendes (21)' "Mercy" am meisten: 54,5 Prozent der Publikums-Votes gingen an ihn, während sich Marita mit 45,5 Prozent geschlagen geben musste – und unter Tränen die Bühne verließ.

Wie eng die Entscheidung zugunsten des Musikers war, unterstrich auch die Reaktion der Twitter-User. "Schlechtester Auftritt von Erwin in der gesamten Staffel. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass das Lied sch**ße ist", meinte ein User. Für Coach Rea hingegen war Erwin wie eh und je in Topform: "Er gibt immer alles und deswegen bin ich so stolz wie Papa-Bär."

Erwin Kintop bei "The Voice"ProSieben/Sat1
Erwin Kintop bei "The Voice"
"The Voice of Germany Kandidatin" MaritaSAT.1/ProSieben/André Kowalski
"The Voice of Germany Kandidatin" Marita
Rea Garvey bei "The Voice of Germany"Sat.1 / ProSieben / André Kowalski
Rea Garvey bei "The Voice of Germany"
Was sagt ihr zu Erwins Final-Einzug?1562 Stimmen
1136
Top, das hat er sich verdient.
426
Hm, ich hätte dort lieber Marita gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de