Melissa hat das große Experiment gewagt: Bei Hochzeit auf den ersten Blick gab sie dem gelernten Automobilkaufmann Philipp das Jawort, ohne ihn vorher getroffen zu haben. Während bei der romantischen Zeremonie vor laufender Kamera viele Freunde und Familienmitglieder anwesend waren, hatten Melissas Mama und Papa der Show eine Absage erteilt. Jetzt berichtet die Erzieherin von der ersten Reaktion ihrer Eltern: Sie waren anscheinend entsetzt.

"Ich glaube, meine Eltern waren natürlich schon schockiert, als ich ihnen erzählt habe, dass ich mich beworben habe", gibt die Blondine in ihrer Instagram-Story zu. Trotzdem hätten sich die beiden recht schnell an den Gedanken gewöhnt, dass ihre Tochter diesen Schritt gehen wolle. "Wir leben ja auch heute in einer anderen Gesellschaft und einer ganz anderen Generation. Deswegen sind meine Eltern da zum Glück sehr offen." Schließlich, ergänzt Melissa, könne sich nicht jeder in der Disco oder auf der Straße verlieben.

Ob es mit ihrer "Ehe auf den ersten Blick" auch nach der TV-Show funktioniert, hat Melissa bisher nicht verraten. Sollte das der Fall sein, könnte es eine zweite Feier ohne Kameras geben."Natürlich würden meine Eltern zu einer privaten Hochzeit ohne Fernsehformat kommen", stellt sie klar und betont das gute Verhältnis zu ihrer Familie.

Melissa und Philipp bei "Hochzeit auf den ersten Blick"Sat.1 / Christoph Assmann
Melissa und Philipp bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
Melissa in ihrem Hochzeitskleid bei "Hochzeit auf den ersten Blick"Sat.1 / Christoph Assmann
Melissa in ihrem Hochzeitskleid bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin MelissaInstagram / melissa_aufdenerstenblick
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin Melissa
Habt ihr mit dieser Reaktion gerechnet?1025 Stimmen
867
Ja, klar! Meine Eltern wären auch schockiert.
158
Nee, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de