Ist Heidi Klums (46) Queen of Drags etwa abgekupfert? Ab dem 14. November läuft die neue Castingshow jeden Donnerstag auf ProSieben. Darin sucht die Germany's next Topmodel-Jurorin die beste Drag Queen Deutschlands. Mit "Rupaul's Dragrace" feiert eine ähnliche Show in den USA bereits seit Jahren große Erfolge. Hat Heidi sich ihr Format also dort abgeschaut? Promiflash hat mal bei einer der "Queen of Drags"-Kandidatinnen nachgehakt!

Auch Performerin Aria Addams (22) kämpft in der Travestie-Show um den Sieg. Von einem "Dragrace"-Abklatsch will sie allerdings nichts hören. "Meiner Meinung nach ist es ein komplett anderes Format, es wird viel mehr auf die Kandidaten eingegangen und Geschichten werden erzählt, die bei dem anderen Format nicht erwähnt werden. Deswegen ist es meiner Meinung nach ein ganz eigenständiges und ganz tolles Programm", schwärmt sie gegenüber Promiflash auf der Show-Premiere in Berlin.

Auch die Kritik an Heidi als Chef-Jurorin kann Aria nicht verstehen. Viele Fans hätten sich einen Drag-Künstler als Star der Casting-Show gewünscht. Aria sieht das aber ganz anders. Schließlich ist Heidi nicht allein für das TV-Projekt zuständig: "Viele aus der Produktion sind übrigens selbst schwul oder haben einen LGBTIQ*-Hintergrund."

Aria Addams 2019 bei der Premiere von "Queen of Drags"Bieber, Tamara/ActionPress
Aria Addams 2019 bei der Premiere von "Queen of Drags"
Die Jury von "RuPaul's Dragrace" bei den Emmy AwardsGetty Images
Die Jury von "RuPaul's Dragrace" bei den Emmy Awards
"Queen of Drags"-Star Aria AddamsInstagram / aria_addams
"Queen of Drags"-Star Aria Addams
Freut ihr euch auf "Queen of Drags"?468 Stimmen
185
Ja, ich kann es kaum noch abwarten!
283
Nein, das interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de