Bei Angelina Jolie (44) und Brad Pitt (55) ist die Luft schon lange raus, doch ganz abgeschrieben haben sich die beiden trotzdem nicht. Ihrer sechs Kinder zuliebe haben sie auch weiterhin Kontakt. Damit das Co-Parenting gut funktioniert und es keinen Streit gibt, müssen die Schauspieler wohl oder übel an einem Strang ziehen. Doch in einer Sache ist sich das Ex-Paar alles andere als einig.

Eigentlich zieht es Weltenbummlerin Angelina in die Ferne. Die Hollywood-Beauty will mit ihren Kids weg aus den USA – doch Brad hat da auch noch ein Wörtchen mitzureden und stellt sich dem Plan entgegen. Und deswegen hängt gerade der Haussegen gewaltig schief. Angelina ist frustriert darüber, dass Brad nicht zustimmt, dass sie und die Kinder im Ausland leben können”, erzählte ein Insider Hollywood Life. “Sie kommt nicht darüber hinweg, dass er darauf Einfluss hat, wie sie ihr Leben lebt.” Seine Meinung ändern wird der Schauspieler offenbar nicht. Er soll sehr deutlich gemacht haben, dass dieses Thema indiskutabel ist.

Momentan hat Angelina also wohl keine andere Wahl, als in Los Angeles zu bleiben, bis auch ihre Zwillinge 18 sind. Doch glücklich dürfte sie das wohl nicht machen, ganz im Gegenteil. Es sei sehr deprimierend für sie.

Angelina Jolie, SchauspielerinGetty Images
Angelina Jolie, Schauspielerin
Brad Pitt und Angelina Jolie in New YorkGetty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie in New York
Angelina Jolie im Februar 2019Getty Images
Angelina Jolie im Februar 2019
Könnt ihr den Beef nachvollziehen?693 Stimmen
538
Total, Angelina geht mit ihrem Plan auch wirklich zu weit.
155
Null, sie könnten sich bestimmt auch einigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de