Ist er der Grund für den Streit zwischen Prinz Harry (35) und Prinz William (37)? Vor Kurzem bestätigte der jüngere der beiden Söhne von Prinz Charles (71), dass es zwischen ihm und seinem Bruder Knatsch gebe. Seitdem kursieren unzählige Gerüchte darüber, warum der Herzog von Sussex und der Herzog von Cambridge immer weiter auseinanderdriften. Jetzt kam eine weitere Theorie hinzu: Der royale Streit soll viel mit Stolz zu tun haben.

"Es gibt eine Menge verletzter Gefühle und ungeklärter Angelegenheiten bei den Jungs", verriet ein Insider gegenüber People. Der Informant sei ein Freund ihres ehemaligen Privatsekretärs Christopher Geidt, der bis vor zwei Jahren noch für das Brüderpaar arbeitete. Seit ihr Mitarbeiter fort sei, fehle der Mediator zwischen ihnen. "Belanglose Missverständnisse können zu einem großen Konflikt zwischen den verschiedenen königlichen Ämtern werden, wenn man sie nicht richtig moderiert. Und das ist genau das, was gerade passiert", fügte die Quelle hinzu.

Die nächste Eskalationsstufe in dem Zwist könnte bereits erreicht sein: Harry und seine Frau Herzogin Meghan (38) feiern Weihnachten nicht bei der britischen Königsfamilie, sondern in der Heimat der Ex-Schauspielerin. Allerdings verbrachten auch William und Kate (37) im Jahr nach ihrer Hochzeit das Fest der Liebe bei Kates Familie.

Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles in London, 2019SIPA PRESS / ActionPress
Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles in London, 2019
Prinz William und Prinz Harry in London, 2017Getty Images
Prinz William und Prinz Harry in London, 2017
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry an Weihnachten 2018Getty Images
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry an Weihnachten 2018
Was sagt ihr zu dieser Theorie?1859 Stimmen
878
Das klingt sehr glaubwürdig.
981
Ach, das ist doch nur ein Gerücht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de