Stephanie Gräfin von Pfuel (58) durchlebte im März dieses Jahres den Albtraum einer jeden Mutter! Am 20. März wurde ihr Sohn Charly in Berlin von einem Auto erfasst und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Acht Tage später erhielt die Wald- und Schlossbesitzerin die schockierende Nachricht: Der 26-Jährige ist gestorben. Wie geht es Stephanie heute, knapp neun Monate nach diesem schweren Schicksalsschlag?

Das verriet die 58-Jährige nun beim Audi Generation Award in München. "Heute Abend geht es mir sehr gut. Es gibt aber auch Momente, in denen geht es mir nicht gut", gab sie im Interview mit RTL offen zu. Sie sei sich jedoch sicher, dass Charly im Himmel einen ganz besonderen Platz habe – dieser Gedanke spende ihr in schweren Zeiten Trost. "So schlimm es ist, kann ich auch fröhlich sein und ich freue mich jetzt auf Weihnachten mit allen anderen Kindern", erklärte die Royal-Lady weiter.

Stephanies Familie hält nach dem tragischen Verlust fest zusammen. "Charly ist ein Engel und wir sind Charlys Engel. Wir werden dich für immer lieben und vermissen", schrieb die Gräfin im April zu einem Foto mit ihren fünf Kindern.

Stephanie Gräfin von Pfuel beim Bambi in Berlin
Getty Images
Stephanie Gräfin von Pfuel beim Bambi in Berlin
Stephanie Gräfin von Pfuel und ihr Freund Edmond Fokker van Crayestein
Gulotta,Francesco / ActionPress
Stephanie Gräfin von Pfuel und ihr Freund Edmond Fokker van Crayestein
Alexander von Pfuel, Stephanie Gräfin von Pfuel, Amelie Bagusat, Sophie Bagusat, Milana von Pfuel
Instagram / stephaniepfuel
Alexander von Pfuel, Stephanie Gräfin von Pfuel, Amelie Bagusat, Sophie Bagusat, Milana von Pfuel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de