Stephanie Gräfin von Pfuel (58) meldet sich zum ersten Mal nach dem plötzlichen Tod ihres Sohnes zu Wort! Karl "Charly" Bagusat war Ende März beim Überqueren einer Straße in Berlin von einem Auto erfasst worden und wenige Tage später seinen Verletzungen verstorben. Nun postete die Wald- und Schlossbesitzerin ein neues Familienfoto und richtet sich mit rührenden Worten an den 26-Jährigen!

Das erste Foto, das die 58-Jährige nach dem Tod ihres ältesten Sohnes auf Instagram gepostet hat, zeigen sie mit ihrem Sohn Alexander und ihren Töchtern Amelie, Benedicta, Sophie und Milana – für die Aufnahme umarmen sie sich und lächeln in die Kamera. Dazu schrieb Stephanie: "Charly ist ein Engel und wir sind Charlys Engel. Wir werden dich für immer lieben und vermissen." Das Foto lässt erahnen, wie sehr sich die Familie gerade gegenseitig Halt gibt.

Schon in der Traueranzeige ging deutlich hervor, wie schmerzlich Charly von seinen Angehörigen vermisst wird. "Unser unendlich geliebter Charly musste die Erde so früh verlassen. Er wollte nur die Straße überqueren und ist in der Ewigkeit angekommen", ist dort unter anderem zu lesen.

Alexander von Pfuel, Stephanie Gräfin von Pfuel, Amelie Bagusat, Sophie Bagusat, Milana von PfuelInstagram / stephaniepfuel
Alexander von Pfuel, Stephanie Gräfin von Pfuel, Amelie Bagusat, Sophie Bagusat, Milana von Pfuel
Stephanie Gräfin von Pfuel im Dezember 2016Getty Images
Stephanie Gräfin von Pfuel im Dezember 2016
Stephanie Gräfin von Pfuel, 2016 in MünchenGetty Images
Stephanie Gräfin von Pfuel, 2016 in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de