Von 2008 bis 2011 waren Scarlett Johansson (35) und Ryan Reynolds (43) verheiratet. Knapp drei Jahre nach ihrem Jawort ließen sich die beiden allerdings wieder offiziell scheiden. Der Grund: Scheinbar stellte die Schauspielerei die beiden vor ein logistisches Problem, durch das sie sich ihre Zeit für den Partner nicht richtig einteilen konnten. Jetzt, rund acht Jahre nach der Ehe, sei Scarlett der Meinung, sie habe die Ehe mit dem Schauspieler verherrlicht.

"Als ich das erste Mal geheiratet habe, war ich 23 Jahre alt. Ich hatte kein wirkliches Verständnis von Ehe. Vielleicht habe ich sie in gewisser Weise romantisiert", erklärte sie im Gespräch mit Vanity Fair. Heute sei die Avengers-Darstellerin in einer anderen Phase ihres Lebens und sei nun in der Lage, aktivere Entscheidungen zu treffen. "Ich bin präsenter als zuvor", verriet die Blondine. Ihr gefalle die Idee, eine funktionierende Familie zu gründen und habe sich das auch von ihrer zweiten Ehe mit dem französischen Journalisten Romain Dauriac gewünscht, doch er sei einfach nicht die richtige Person gewesen.

Auch viele ihrer nachfolgenden Beziehungen waren zum Scheitern verurteilt. Nach Ryan ging sie eine Liaison mit dem Schauspieler Sean Penn (59) ein, die nach ein paar Monaten bereits wieder der Vergangenheit angehörte. Von 2014 bis 2017 war sie dann mit Romain verheiratet, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Die beiden ließen sich scheinbar wegen unüberbrückbarer Differenzen scheiden. Aktuell scheint Scarlett allerdings mit ihrem Verlobten Colin Jost (37) endlich das große Glück gefunden zu haben.

Ryan Reynolds, SchauspielerGetty Images
Ryan Reynolds, Schauspieler
Scarlett JohanssonGetty Images
Scarlett Johansson
Scarlett Johansson mit Colin Jost auf der "Avengers: Endgame"-Premiere 2019Getty Images
Scarlett Johansson mit Colin Jost auf der "Avengers: Endgame"-Premiere 2019
Wusstet ihr, dass die beiden mal verheiratet waren?1588 Stimmen
786
Nein, das war mir neu.
802
Ja, das wusste ich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de