Die Trauer um Harry Schulz ist groß. Bereits 2016 lag der Gastro-Experte des Sat.1-Frühstücksfernsehens wegen eines schlimmen Herzinfarkts fast vier Wochen im Koma. Damals fand er den Weg ins Leben zurück, doch knapp drei Jahre nach dem schweren Schicksalsschlag herrscht jetzt traurige Gewissheit: Der Hamburger verstarb am Mittwoch völlig überraschend mit gerade einmal 59 Jahren. Seine Kollegen trauern um den Imbisstester.

Der Moderator Matthias Killing (40) schrieb auf seinem Instagram-Profil: "Ruhe in Frieden lieber Harry! Dein Tod trifft uns völlig unvorbereitet, und dass du mit 59 Jahren nun aus dem Leben trittst, ist nicht zu fassen. Es ist einfach nicht zu glauben." Dazu postete er eine Schwarz-Weiß-Aufnahme, die ihn gemeinsam mit dem Verstorbenen zeigt. Die beiden haben sich bereits seit einem Jahrzehnt gekannt und sich oft getroffen. "Dein Lachen war ansteckend", fügte Matthias hinzu. Moderatorin Marlene Lufen (48) erklärte unter dem Bild von Killing: "Ich bin auch sehr sehr traurig" und auch Franziska Knuppe (45), Alina Merkau (33) und Chris Wackert meldeten sich zu Wort. "Er wird fehlen", äußerte Wackert.

Society-Expertin Vanessa Blumhagen (42) richtete im Netz ebenfalls emotionale Worte an den Verstorbenen. "Harry! Was machst du nur für Sachen... Wir wollten doch noch Pommes essen in deinem Lütt'n Grill in der Schanze [...]. Ich, wir werden dich vermissen. Aber in unseren Gedanken und Herzen lebst du weiter", schrieb sie zu einem Selfie mit beiden.

Harry Schulz, TV-Imbiss-TesterWENN.com
Harry Schulz, TV-Imbiss-Tester
Vanessa Blumhagen und Harry SchulzInstagram / vanessa_blumhagen
Vanessa Blumhagen und Harry Schulz
Harry Schulz, Gastronomie-TesterBecher / WENN.com
Harry Schulz, Gastronomie-Tester


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de