Snoop Dogg (48) ist nicht gerade für harmlose Gute-Nacht-Lieder bekannt – aber das ändert sich jetzt. Zugegeben: Der Rapper ist in den vergangenen Jahren deutlich sanfter geworden. Das liegt neben dem zunehmenden Alter und den Vaterpflichten vielleicht auch an Snoops erklärter Liebe zu Marihuana. Trotzdem würden wohl nur wenige Fans auf die Idee kommen, ihrem Neugeborenen zum Einschlafen seine Musik vorzuspielen. Nun aber kommt ein Album auf den Markt, mit dem der 48-Jährige zum Sandmännchen werden soll.

Auf den charakteristischen Rap des Musikers haben die Macher dann aber doch lieber verzichtet. Vielmehr bietet "Rockabye Baby! Lullaby Renditions of Snoop Dogg" Instrumental-Versionen von einigen der größten Hits des Musikers, wie NME berichtet. Auf der Tracklist finden sich demnach Klassiker wie "Drop It Like It’s Hot", "Doggy Dogg World" und "Gin and Juice".

Der Anbieter Rockabye Baby ist dem Bericht zufolge darauf spezialisiert, Rap-Songs in babytaugliche Musik zu verwandeln. Das kalifornische Label hat laut dem Musikmagazin schon Cover-Alben von Eminem (47), Kanye West (42) und Drake (33) veröffentlicht. Snoop ist also in bester Gesellschaft. Das Album mit zwölf Liedern soll am 6. Dezember erscheinen. Auf der deutschen Amazon-Seite waren die einzelnen Songs vor dem Starttermin schon zu finden.

Snoop Dogg im November 2019
ZUMAPRESS.com / MEGA
Snoop Dogg im November 2019
Snoop Dogg, Rapper
Jeffrey Mayer/JTMPhotos, Int'l. / MEGA
Snoop Dogg, Rapper
Snoop Dogg im September 2019
Splash News
Snoop Dogg im September 2019
Was haltet ihr von der Album-Idee?181 Stimmen
158
Finde ich cool. Ich glaube, das könnte funktionieren.
23
Finde ich nicht angebracht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de