Andrej Mangold (32) und Jennifer Lange (26) gehen ans Eingemachte! Das diesjährige Bachelor-Paar könnte seit der Teilnahme an der Kuppelshow wohl kaum glücklicher sein. Die beiden Sportler scheinen in dem jeweils anderen ihren Seelenverwandten gefunden zu haben. Doch wie stabil ist die Beziehung der Wahlbonner wirklich? Zumindest bei einem Thema verstehen beide nämlich keinen Spaß: Ein Seitensprung wäre ein No-Go.

In ihrem allerersten Clip auf ihrem neuen YouTube-Kanal stellten sich die zwei nun den Fragen ihrer Community und überlegten auch, ob ihre Liebe einen Betrug aushalten würde. "Das macht dann irgendwie keinen Sinn, wenn du mit einer anderen Frau schlafen würdest. Weiß ich nicht...", überlegte die 26-Jährige noch, während ihr Liebster sich knallhart festlegte: "Ich wäre da voll dabei, wenn sie mit einem anderen Typen schlafen würde. Ciao, bye-bye, das war's!"

Gerade das Thema, wo genau denn Betrügen oder Fremdgehen anfängt, sei für viele ja eine Sache für sich. Allerdings wäre für die Brünette allein der Versuch ein Zeichen, dass die Partnerschaft zum Scheitern verurteilt ist. "Wenn ich mir das jetzt vorstelle: Ich halte Ausschau nach jemand anderem oder ich fühle mich zu jemand anderem hingezogen und komme dem körperlich nahe. Dann würde ich mir die Frage stellen, ob das überhaupt noch das Richtige ist", stellte Jenny weiter fest.

Jennifer Lange und Andrej Mangold
Instagram / agentlange
Jennifer Lange und Andrej Mangold
Andrej und Jennys erster YouTube-Clip
YouTube / Team Gold Official
Andrej und Jennys erster YouTube-Clip
Andrej Mangold und seine Jenny, September 2019
ActionPress
Andrej Mangold und seine Jenny, September 2019
Könnt ihr verstehen, dass Andrej und Jenny das so sehen?1197 Stimmen
1122
Klar, ich halte es da nicht anders.
75
Nein, sie sehen das meiner Meinung nach etwas zu eng.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de