Stacey Solomon (30) kämpft mit den Tränen, dabei könnte alles so schön sein: Seit 2015 ist die Sängerin mit ihrem Partner Joe Swash zusammen. Am 23. Mai diesen Jahres brachte die ehemalige X Factor-Kandidatin ihr drittes Kind zur Welt. Söhnchen Rex macht seine Eltern zwar stolz, dennoch ist die TV-Bekanntheit bedrückt: Bei ihrem Sprössling wurde kurz nach der Geburt ein angewachsenes Zungenbändchen diagnostiziert!

Die Verkürzung des Zungenmuskels schränkt die Beweglichkeit der Zunge erheblich ein. Das hat zur Folge, dass der knapp sieben Monate alte Nachwuchs sie kaum herausstrecken und nur schwer an der Brust saugen kann – für seine Mutter eine absolute Belastung: "Ich kann euch gar nicht sagen, wie traurig es mich macht, nicht erfolgreich stillen zu können", erzählte Stacey mit Tränen in den Augen in ihrer Instagram-Story. Vor der Diagnose habe die "Shy"-Interpretin wegen der fehlgeschlagenen Still-Versuche sogar an sich selbst gezweifelt.

Jetzt will die Beauty für Aufklärung sorgen und betroffenen Müttern Mut machen: "Ich möchte die Erfahrung anderen ersparen", betonte Stacey und nannte entsprechende Beratungsstellen. Im Nachhinein bereue sie, sich nicht selbst informiert zu haben, um die Ursache früher zu erkennen. Laut Statistiken kommen rund zwei bis zehn Prozent aller Neugeborenen mit einem verkürzten Zungenbändchen zur Welt – darunter mehr Jungen als Mädchen. Ärzte belegen, dass sich das Band im Laufe der Jahre auswächst.

Stacey Solomon im Mai 2019
Instagram / staceysolomon
Stacey Solomon im Mai 2019
Stacey Solomon und ihr Sohn Rex, November 2019
Instagram / staceysolomon
Stacey Solomon und ihr Sohn Rex, November 2019
Stacey Solomon mit ihrem Partner Joe und Söhnchen Rex, Dezember 2019
Instagram / staceysolomon
Stacey Solomon mit ihrem Partner Joe und Söhnchen Rex, Dezember 2019
Wusstet ihr, dass manche Babys mit einem verkürzten Zungenbändchen geboren werden?1880 Stimmen
844
Ja, das habe ich schon einmal gelesen!
1036
Nein, davon habe ich noch nie gehört!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de