Hat Yonce Banks den Queen of Drags-Sieg gar nicht verdient? Am Donnerstagabend gab es für die leidenschaftliche Tänzerin allen Grund zur Freude. Im großen Finale von Heidi Klums (46) Travestieshow konnte sie ihre Konkurrentinnen Aria Addams (22) und Vava Vilde (30) ausstechen und durfte sich am Ende als erste Drag-Königin Deutschlands die glitzernde Krone aufsetzen. Während es von der Jury Woche für Woche Lob für die talentierte Queen gab, sind die Promiflash-Leser nicht ganz von ihrer Leistung überzeugt. In einer Umfrage gaben sie an, Yonce nicht auf dem ersten Platz erwartet zu haben.

Ganze 67,8 Prozent (Stand Freitag, 16.30 Uhr) stimmten im Promiflash-Voting nach der Show dafür, dass sie nicht mit dem Sieg der Künstlerin gerechnet haben. Von insgesamt 1.683 abgegeben Stimmen hätten sich nur 542 ebenfalls für sie entschieden. Schon in den vergangenen Wochen hatten die Fans immer wieder kritisiert, dass Yonces Performances zwar gut seien, sich aber oftmals einfach zu sehr ähnelten. "Wenn ich noch eine Beyoncé-Dance-Nummer mit halb nackten Tänzern von Yonce sehen muss, schlafe ich ein!", gab sich ein Twitter-User gelangweilt.

Trotz Kritik konnte sich der Verwandlungsprofi am Ende durchsetzen und den begehrten Titel mit nach Hause nehmen. "Ich kann es einfach nicht in Worte fassen, wie sehr es mich berührt und stolz macht, die erste 'Queen of Drags' Deutschlands zu sein", freute sie sich auf Instagram. Neben der Drag-Krone sicherte sich Yonce auch ein Preisgeld von 100.000 Euro, eine Kosmetikkampagne mit MAC und eine Reise nach New York.

Aria Addams, Vava Vilde und Yonce Banks im "Queen of Drags"-Finale
© ProSieben/Martin Ehleben
Aria Addams, Vava Vilde und Yonce Banks im "Queen of Drags"-Finale
Aria Addams und Yonce Banks, Stars aus "Queen of Drags"
Instagram / aria_addams
Aria Addams und Yonce Banks, Stars aus "Queen of Drags"
"Queen of Drags"-Star Yonce Banks
Instagram / yoncebanks
"Queen of Drags"-Star Yonce Banks


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de