Jessica Fiorini möchte durch ihre Bachelor-Teilnahme eigentlich auch ihre Reichweite vergrößern. Schon zu Beginn des Flirt-Formats erklärte die einstige Love Island-Kandidatin, dass die Liebe nicht ihr einziger Beweggrund sei, sie sich aber freuen würde, dort ihren Mr. Right zu finden. Auch Kuppelshow-Kollegin Vanessa Guida scheint kein großes Interesse an TV-Junggesellen Sebastian Preuss (29) zu haben. Die Freiburgerin tat es Jessi gleich und machte bereits in der ersten Folge deutlich: Ihre Absichten sind ebenfalls nicht von romantischer Natur.

Während Vanessas Mitstreiterinnen auf Anhieb wie verzaubert von Sebastian waren, hatte die Visagistin nur wenig für den Kickbox-Profi übrig. Seine Aufmerksamkeit zu ergattern war ganz und gar nicht Vanessas Ziel – im Gegenteil. "Ich glaube, der hat schon seine Favoriten. Aber ich hoffe, ich bin es nicht. Und ich hoffe, der will auch gar kein Date mit mir", beteuerte sie gegenüber Tattoo-Fan Jenny Schneider.

Trotzdem habe Vanessa keineswegs vor, schon bald wieder ihre Koffer zu packen: "Ich will hier einfach ein, zwei Wochen chillen. Dann kann ich mich fame machen und dann auf Wiedersehen. Das wäre mein Traum." Sie wolle für die Einschaltquoten in der Villa bleiben: "Das ist genau mein Ding."

Alle Episoden von "Der Bachelor" auf tvnow.de.

Vanessa Guida, "Der Bachelor"-Kandidatin 2020
TVNOW
Vanessa Guida, "Der Bachelor"-Kandidatin 2020
Bachelor Sebastian Preuss mit seinen 22 Kandidatinnen
TVNOW
Bachelor Sebastian Preuss mit seinen 22 Kandidatinnen
Vanessa Guida, "Der Bachelor"-Kandidatin 2020
TVNOW
Vanessa Guida, "Der Bachelor"-Kandidatin 2020
Was haltet ihr von Vanessas Aussage?5654 Stimmen
503
Sie ist ehrlich. Find ich super.
5151
Geht gar nicht. Dann soll sie doch freiwillig gehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de