Was hat es mit der Aussage von Günther Klum über Cheyenne Ochsenknecht (19) auf sich? In der Vergangenheit soll die Tochter von Natascha Ochsenknecht (55) schon mehrfach für Heidi Klums (46) Castingformat Germany's next Topmodel angefragt worden sein. Während die Blondine das Angebot immer wieder abgelehnt hat, behauptete der Vater der GNTM-Chefin in einem Interview, dass Heidi die 19-Jährige und deren Mutter nicht einmal kenne. Jetzt rechtfertigt sich die gebürtige Münchnerin im Promiflash-Interview!

"Wir sind ihm schon öfter auf Veranstaltungen entgegengekommen und haben uns auch schon das eine oder andere Mal 'Hallo' und 'Tschüss' gesagt", sagt Cheyenne. Für Günthers Diss hat hat die Schwester von Jimi Blue Ochsenknecht (28) nur eine Erklärung: "Irgendwie muss man sich ja gut reden und wenn man das dann so macht, dann ist das vielleicht der einzige Weg!"

An ihrer Einstellung zu GNTM wird Cheyenne wohl auch in Zukunft nichts ändern. Ihren Unmut hat sie schon öfters kundgetan. "Das Format mag ich nicht, ich finde, das ist diskriminierend", betonte das Model im Frühjahr 2019 in einem Gespräch mit Promiflash.

Günther KlumStarpress / WENN
Günther Klum
Cheyenne Ochsenknecht mit ihrer Mutter Natascha im Juli 2019Getty Images
Cheyenne Ochsenknecht mit ihrer Mutter Natascha im Juli 2019
Cheyenne Ochsenknecht im Dezember 2019Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht im Dezember 2019
Wusstet ihr, dass Cheyenne offenbar schon öfter für GNTM angefragt worden ist?1797 Stimmen
993
Klar, sie ist ja auch ein richtiges Model!
804
Nein, das überrascht mich jetzt total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de