Wie hat Sonja Kirchberger (55) ihren Abgang aus dem Dschungelcamp verkraftet? Elf Tage lang kämpfte die Schauspielerin bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" um den australischen Thron. Doch am Ende hat es nicht mehr für sie gereicht, denn die Zuschauer haben sie als dritte Teilnehmerin völlig überraschend aus dem TV-Busch gewählt. Im Gespräch mit Promiflash verrät Sonja nun, wie es ihr nach dem Exit geht!

"Ich bin schon traurig", offenbarte die 55-Jährige gegenüber Promiflash. Sie hätte gern noch etwas mehr Zeit im Zeltlager verbracht. Doch das ist noch längst nicht alles. "Ich wäre gerne noch in die ein oder andere Prüfung gegangen und hätte gerne noch weitere gute Gespräche geführt", seufzte sie ziemlich enttäuscht.

Auch Elena Miras (27) zeigte sich äußerst betrübt wegen des plötzlichen Rauswurfs ihrer liebsten Mitstreiterin. Denn damit hatte auch sie keineswegs gerechnet. Die junge Mutter brach sogar in Tränen aus, als sie erfuhr, dass Sonja die Show verlassen muss, und überlegte sogar, dem australischen Dschungel freiwillig den Rücken zu kehren.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW.

Sonja Kirchberger bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"
TVNOW / Stefan Menne
Sonja Kirchberger bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"
Sonja Kirchberger, Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin
TVNOW / Stefan Menne
Sonja Kirchberger, Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin
Elena Miras und Sonja Kirchberger im Dschungelcamp
TVNOW / Stefan Menne
Elena Miras und Sonja Kirchberger im Dschungelcamp
Könnt ihr verstehen, dass Sonja noch immer traurig über ihren Dschungel-Exit ist?1687 Stimmen
883
Ja, absolut!
804
Nein, irgendwie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de