Lil Nas X spricht ganz offen über familiäre Probleme. Der Rapper legte im vergangenen Jahr eine ziemlich steile Karriere hin. Seit seinem megaerfolgreichen Hit "Old Town Road" gehört er zu den ganz Großen im Musikbusiness. In einem Interview lässt der Künstler nun einen Blick hinter die Fassade zu und verrät: Seine Mutter, der er nicht besonders nah steht, ist drogenabhängig!

"Ich spreche eigentlich nicht über meine Mutter. Sie ist suchtkrank, deswegen haben wir nicht die engste Beziehung", so Lil Nas X, der mit bürgerlichen Namen Montero Lamar Hill heißt, im Gespräch mit Variety. Im vergangenen Jahr hätte er versucht, seine Mama heimlich in eine Entzugsklinik zu bringen – doch wirklich besser sei es nicht geworden. "Aber da ist immer noch Liebe", betont der 20-Jährige.

Doch auch andere Ereignisse privater Natur hätten ihn belastet: "Meine Großmutter ist gestorben – sie war die erste Person, die mir nah stand, die starb. Es war niederschmetternd", erzählt der Musiker. Er sei nach seinem Verlust zum Hypochonder geworden, hätte sich eingebildet, dass mit seinem Körper etwas nicht stimmte. "Ich bin mit Herzrasen aufgewacht", schildert er.

Lil Nas X, Rapper
Getty Images
Lil Nas X, Rapper
Lil Nas X 2020 in Los Angeles
Getty Images
Lil Nas X 2020 in Los Angeles
Lil Nas X 2019 in Los Angeles
Getty Images
Lil Nas X 2019 in Los Angeles
Seid ihr überrascht, dass Lil Nas X so offen über seine Familie spricht?97 Stimmen
63
Ja, das hätte ich nicht erwartet.
34
Nein, ich finde es nicht ungewöhnlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de