Prinz Harry (35) und seine Ehefrau Meghan (38) möchten sich nach dem sogenannten Megxit ein neues Leben, unabhängig vom britischen Königshaus, aufbauen. Nachdem sie ihren royalen Rücktritt vor wenigen Wochen bekannt gegeben haben, halten sich der Prinz und die ehemalige Suits-Darstellerin bereits wieder in ihrer neuen Wahlheimat Kanada auf. Und Experten schätzen nun, dass der Schritt gut gelingen wird: Das Ehepaar könnte mit seinem neuen Lebensstil ein Vermögen verdienen!

Laut DailyMail und Insiderinformationen soll die 38-Jährige ihr erstes Interview nach ihrem Rücktritt der Talkmasterin Ellen DeGeneres (62) zugesagt haben. Insbesondere mit solchen internationalen TV-Auftritten könnte das Elternpaar von Archie zukünftig sein täglich Brot und etwas mehr verdienen. Promi-Experte Darren Prince geht davon aus, dass die beiden mit einem Buch außerdem zwischen acht und zehn Millionen Dollar jährlich erwirtschaften könnten. Laut TMZ könnte der tatsächliche Betrag sogar noch deutlich höher liegen.

Insbesondere eine Biografie, in der das royale Paar Insiderinformationen über die britische Königsfamilie preisgeben würde, wäre laut PR-Fachleuten eine absolute Geldmaschine. Mit solch einer Veröffentlichung könnten Harry und Meghan sogar an dem 65-Millionen-Dollar-Vorschuss, den Michelle Obama (56) und Barack Obama (58) für ihre Memoiren erhalten haben, vorbeiziehen.

Ellen DeGeneres, Januar 2020
Getty Images
Ellen DeGeneres, Januar 2020
Prinz Harry und Herzogin Meghan, 2019
Splash News
Prinz Harry und Herzogin Meghan, 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2019
Splash News
Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2019
Könnt ihr euch vorstellen, dass sich der Rücktritt für die beiden finanziell bezahlt macht?1132 Stimmen
869
Ja, auf jeden Fall!
263
Nein, besser, sie wären Hauptmitglieder des Königshauses geblieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de