Prinz Harry (35) wird schmerzlich vermisst – und das nicht nur von den Briten, bei denen der Rotschopf zahlreiche Sympathiepunkte angesammelt hatte, sondern vor allem auch von Herzogin Kate (38). Die Frau von Prinz William (37) stand ihrem Schwager stets nah: Die beiden zeigten sich bei öffentlichen Auftritten immer putzmunter und lachten viel miteinander. Diese Szenen gehören jetzt jedoch der Vergangenheit an: Harry, Herzogin Meghan (38) und ihr Sohn Archie Harrison haben England fürs Erste den Rücken gekehrt und sind nun in Kanada. Herzogin Kate fällt diese Trennung sehr schwer!

Gegenüber Us Weekly verriet ein Insider, dass die 38-Jährige hinter verschlossenen Türen sogar geweint habe. "Sie wünschte, sie könnte mit Harry sprechen. Sie vermisst ihn und fürchtet, ihm nie wieder nahe zu sein", erklärte die Quelle. Um sich abzulenken, hetze die Herzogin von Cambridge gerade von einem Termin zum nächsten. "Sie hat kaum Zeit, um sich auszuruhen, und wenn sie versucht, zu schlafen, rasen ihre Gedanken ständig durcheinander", hieß es weiter.

Auch für ihre Kinder Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) finde sie es sehr bedauerlich, dass sie kaum Zeit mit ihrem Onkel und ihrem kleinen Cousin verbringen können. "Sicher hofft jeder, dass sie diese schwierige Zeit und die Streitereien hinter sich lassen können, damit die Cousins wenigstens eine schöne Zeit miteinander verbringen können, wenn sie im selben Land sind", meinte die Adelsexpertin Katie Nicholl im Interview mit Entertainment Tonight.

Herzogin Kate zu Besuch im Evelina London Children's Hospital, Januar 2020
Getty Images
Herzogin Kate zu Besuch im Evelina London Children's Hospital, Januar 2020
Prinz Harry im Januar 2020
Getty Images
Prinz Harry im Januar 2020
William, Harry, Meghan und Kate im November 2018
Getty Images
William, Harry, Meghan und Kate im November 2018
Glaubt ihr auch, dass es Kate mit der ganzen Situation gerade gar nicht so gut geht?1890 Stimmen
1655
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
235
Nein, sie lenkt sich sicher gut ab und kommt darüber hinweg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de