Harald Elsenbast (59) macht sich große Sorgen um seine Verlobte Silvia Wollny (55)! Seit mehr als sechs Jahren gehen der gelernte Bürokaufmann und die Mutter der Kult-TV-Großfamilie gemeinsam durchs Leben. Ende 2018 erlitt der 59-Jährige im Türkeiurlaub einen Herzinfarkt und lag wochenlang auf der Intensivstation. Nach einer langen Zeit im Rollstuhl kämpfte sich Harald zurück ins Leben. Jetzt bangt er um die Gesundheit seiner Liebsten: Er befürchtet, Silvia könnte sich in ihrem Alltag übernehmen!

Als Mama von elf Kindern und inzwischen sogar mehrfache Großmutter kommt die 55-Jährige nur selten zur Ruhe. Doch genau darin sieht ihr Lebensgefährte ein großes Problem: "Das machst du ja gerne, aber irgendwo müssen die doch auch selbstständig werden", versuchte Harald in der aktuellen Folge von Die Wollnys zu erklären. Seiner Meinung nach sollte sich das Familienoberhaupt trotz Nachwuchs mehr Ruhe gönnen und sich auch mal trauen, 'Nein' zu sagen, wenn die Kinder um Hilfe bitten. Harald wolle nämlich um jeden Preis verhindern, dass Silvias Gesundheit unter dem Stress leiden könnte.

Silvia sieht die Situation gelassen: "Ich schaff das doch", versuchte sie ihren Partner zu beruhigen. Für sie gehört der Trubel im Haus inzwischen zur Gewohnheit. Dennoch hat sie ihren Töchtern eine Ansage gemacht – sie wünscht sich mehr Selbstständigkeit von ihren Sprösslingen.

Harald Elsenbast und Silvia Wollny
RTL II
Harald Elsenbast und Silvia Wollny
Silva Wollny und Harald Elsenbast im Februar 2020
RTL II
Silva Wollny und Harald Elsenbast im Februar 2020
Silvia Wollny mit ihrer Enkeltochter, Januar 2020
Instagram / wollnysilvia
Silvia Wollny mit ihrer Enkeltochter, Januar 2020
Seid ihr auch der Meinung, Silvia übernimmt sich?433 Stimmen
60
Nein, sie hat alles im Griff und ist eine super Großfamilien-Mama!
373
Ja, ein wenig Ruhe könnte der Elffach-Mutter sicher nicht schaden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de