Dunkle Vergangenheit! Strahlend schön, mit ausgefallenen Looks auf roten Teppichen unterwegs und frisch verheiratet: so kennt man Zoe Kravitz (31). Dass die Tochter von Lenny Kravitz (55) und Lisa Bonet (52) aber hinter all dem Glamour auch eine zarte Seite hat, wird immer deutlicher. Denn die Schauspielerin litt jahrelang an Bulimie. Über dieses düstere Kapitel hat die 31-Jährige nun ganz offen gesprochen.

Als Tochter eines Rockstars wird sie von vielen Frauen beneidet! Und doch hatte das kühne Model es nicht immer leicht im Leben. Die Trennung der Eltern und der Umzug nach New York führten damals zu einer schweren Erkrankung. Zoe erinnert sich: "Ich hatte diese wunderschöne, schlanke Mutter ohne Fehler und einen Vater, der ein Supermodel datete. Und ich fühlte mich klein und unbeholfen." Es war in ihrer Teenager-Zeit, als sie Bulimikerin wurde. Nachdem ihre Eltern es heraus fanden, musste sich die "Big Little Lies"-Schauspielerin sofort einer Therapie unterziehen. Doch die vollständige Heilung trat erst nach zehn Jahren ein. "Jetzt bin ich okay. Aber ich bin sehr wachsam. Es ist eine schwere Krankheit und ich versuche, das niemals zu vergessen", offenbarte die Sängerin der Zeitschrift Elle.

Ihre neue Filmrolle als Rob in "High Fidelity" hilft ihr, den düstersten Part ihrer Vergangenheit zu verarbeiten: "Ich verstehe Rob zu gut. Ich fand es auch schwer, das Leben als Teenager zu steuern und Musik war immer ein Fluchtort für mich." Heute ist sie mit Karl Glusman glücklich.

Zoë Kravitz im November 2019Instagram / zoeisabellakravitz
Zoë Kravitz im November 2019
Zoe Kravitz, Lenny Kravitz und Lisa Bonet in Los Angeles 2016FayesVision/WENN.com
Zoe Kravitz, Lenny Kravitz und Lisa Bonet in Los Angeles 2016
Zoe Kravitz und Karl Glusman im September 2017Getty Images
Zoe Kravitz und Karl Glusman im September 2017
Wusstet ihr, dass Zoe Kravitz so lange an Bulimie litt?159 Stimmen
59
Ja, ich habe davon gehört!
100
Nein, ich hatte keine Ahnung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de