Vanessa Bryant (37) ehrt ihre Tochter Gianna (✝13) nach ihrem tragischen Tod. Ende Januar verbreitete sich eine Schock-Nachricht: Ex-NFL-Star Kobe Bryant (✝41) starb mit seiner Tochter und sieben weiteren Menschen bei einem Helikopterunglück. Die Beerdigung des ehemaligen Basketballers und seines Kindes fand vor wenigen Tagen im privaten Kreis statt. Nun hat Kobes Witwe zum Gedenken an ihre Tochter deren Namen auf besondere Weise verewigt.

In einem Instagram-Post erklärt die mehrfache Mutter nun, dass die Mamba Sports Foundation den Zusatznamen "Mambacita" bekommen hat. Die Stiftung, die Kobe ins Leben gerufen hatte, um Menschen den Zugang zum Sport zu ermöglichen, trug zunächst nur seinen Spitznamen – ab sofort auch den seiner Tochter. "Unsere Mission ist es immer noch – und jetzt stärker denn je – jungen Menschen durch Sport Chancen zu bieten. Wir danken euch allen für die Unterstützung und eure freundlichen Spenden, die uns ermöglichen, das Vermächtnis von Kobe und Gigi weiterzuführen", schreibt die 37-Jährige.

"Weil es keine 24 ohne die 2 gibt", stellte Vanessa außerdem klar. Die 24 war Kobes Rückennummer bei den Lakers gewesen, die 2 die seiner Tochter. Die 13-Jährige war in die Fußstapfen ihres Vaters getreten und hatte ebenfalls eine Basketball-Karriere angestrebt. Genau wie ihr Vater wollte sie den Sprung in die Profiliga schaffen.

Gianna Bryant, 2016Getty Images
Gianna Bryant, 2016
Gianna und Vanessa BryantInstagram / vanessabryant
Gianna und Vanessa Bryant
Gianna und Kobe Bryant, 2016Getty Images
Gianna und Kobe Bryant, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de