So offen spricht selten ein Promi über Leihmutterschaft! Kim Kardashian (39) ist nicht nur Unternehmerin, sondern in erster Linie Mutter. Gemeinsam mit Ehemann Kanye West (42) hat sie vier Kinder: North (6), Saint (4), Chicago (2) und Psalm. Doch für das Paar war die Familienplanung kein leichter Weg. Ihre ersten Kinder bekam Kim noch selbst, doch aufgrund von zwei Schwangerschaftsvergiftungen mussten ihre Jüngsten von einer Leihmutter zur Welt gebracht werden.

In einem Video auf ihrem SKIMS-YouTube-Kanal erklärt Kim, dass ihr die Ärzte davon abrieten, erneut schwanger zu werden. Der Reality-Star konnte sich aber nicht mit dem Gedanken anfreunden, keine Großfamilie zu haben. "Ich bin mit so vielen Geschwistern aufgewachsen. Ich liebe es einfach, von so vielen Menschen umgeben zu sein", sagt die 39-Jährige. So entschieden Kanye und sie sich dafür, zwei Leihmütter zu beauftragten. Ein Vermittler riet der Mutter jedoch dazu, einen Therapeuten aufzusuchen.

Der Profi sollte erst mit Kim und anschließend mit den Leihmüttern reden, um eine Verbindung zwischen den Frauen zu schaffen. "Am Ende verstanden wir uns so gut, dass wir auch ohne Therapeuten reden konnten", verriet Kim in einem Interview mit Laura Wasser (51) im iHeart Radio Podcast All's Fair. Sie sei jeden Tag so dankbar für ihre Kinder. "Egal auf welchem Weg, sie sind zu mir gekommen", schwärmt Kim über ihren Nachwuchs.

Chicago und Psalm West, November 2019Instagram / kimkardashian
Chicago und Psalm West, November 2019
Kanye West, Kim Kardashian und Kinder, Januar 2020Instagram / kimkardashian
Kanye West, Kim Kardashian und Kinder, Januar 2020
Kim Kardashian, Psalm West und Saint West, Januar 2020Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Psalm West und Saint West, Januar 2020
Wäre es für euch ein Unterschied, ob ihr euer Kind selbst oder eine Leihmutter es für euch zur Welt bringt?1430 Stimmen
998
Ja, mir wäre es wichtig, das Baby selbst zu bekommen!
432
Nein, auf welchem Weg das Kind zur Welt kommt, wäre mir egal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de