Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit: Der Startschuss für die Berlinale fiel – und das bereits zum 70. Mal. In diesem Jahr versammelten sich zahlreiche deutsche und internationale Stars zur Premiere des Eröffnungsfilms "My Salinger Year". In dem Drama geht es um Joanna (Margaret Qualley, 25), eine junge Frau, die davon träumt, Schriftstellerin zu werden. Nun verrieten zwei der Darsteller, was den Berlinale-Eröffnungsfilm so besonders macht.

Sigourney Weaver (70) spielt in dem Streifen Margaret, die Literaturagentin und Mentorin von Hauptfigur Joanna. Bei der Premiere, bei der auch Promiflash vor Ort war, schwärmte sie in den höchsten Tönen von Cast, Regie und Buchvorlage: "Ich liebe auch meinen Charakter – er ist ein bisschen exzentrisch. Es ist ein unkonventioneller Coming-of-Age-Film mit jeder Menge Überraschungen. Ich habe ihn gesehen und fand ihn großartig."

Auch Gilmore Girls-Star Yanic Truesdale (49) spielt eine Rolle in dem Drama. Im Gegensatz zu seiner Kollegin hat er das Endergebnis allerdings noch nicht gesehen, das Skript habe ihn aber total begeistert. "Der Film erinnert an eine Zeit, die ich vermisse. Als die Leute noch miteinander geredet haben und sich nicht nur Textnachrichten geschickt haben", erklärte er. Damals hätten die Menschen noch Bücher gelesen und sich mit Kunst beschäftigt.

Der "My Salinger Year"-Cast bei der Berlinale 2020
Getty Images
Der "My Salinger Year"-Cast bei der Berlinale 2020
Sigourney Weaver während einer Pressekonferenz zu "My Salinger Year"
Getty Images
Sigourney Weaver während einer Pressekonferenz zu "My Salinger Year"
Yanic Truesdale, Schauspieler
Getty Images
Yanic Truesdale, Schauspieler
Werdet ihr euch den Film anschauen?37 Stimmen
22
Nein, die Story spricht mich nicht wirklich an.
15
Ja, das klingt total spannend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de