Am Montag wurde dem tödlich verunglückten Kobe Bryant (✝41) die letzte Ehre zuteil. Ende Januar kamen die Basketball-Legende, seine Tochter Gianna (✝13) und sieben weitere Passagiere bei einem tragischen Helikopterabsturz ums Leben. Nun verabschiedeten sich Anhänger, Familie und Freunde bei einer Gedenkfeier unter dem Motto "Feier des Lebens" von dem Sportler. Seit 2013 war Kobe mit seinen Eltern zerstritten – bei der Trauerfeier waren sie nun aber anwesend!

Nach einem Bericht des Sportsenders ESPN soll Kobe keinen Kontakt mehr zu seinen Eltern Joe und Pam Bryant gehabt haben. Der Grund: Seine Mutter soll versucht haben, ein Erinnerungsstück aus der früheren Karriere des Sportlers für umgerechnet 460.000 Euro zu versteigern. Seitdem sprach Kobe offenbar kein Wort mehr mit den beiden. Am Tag des Abschieds wurde das Rentner-Ehepaar von Kobes Witwe Vanessa Bryant (37) mit offenen Armen empfangen, sie trauerten gemeinsam als Familie.

Während der Feier stand Joe und Pam der Schock über den Verlust ihres Sohnes und ihrer Enkeltochter ins Gesicht geschrieben. Sie nahmen direkt neben der Bühne Platz, die mit zahlreichen Blumenkränzen geschmückt war. Die Gattin des verstorbenen Basketballprofis brachte unter Tränen ihre Trauer mit emotionalen Worten zum Ausdruck.

Kobe Bryant mit seinem Vater Joe, April 2010
Getty Images
Kobe Bryant mit seinem Vater Joe, April 2010
Pam Bryant, Mutter von Kobe Bryant
Getty Images
Pam Bryant, Mutter von Kobe Bryant
Vanessa Bryant im Februar 2020
Getty Images
Vanessa Bryant im Februar 2020
Wusstet ihr, dass Kobe keinen Kontakt mehr zu seinen Eltern hatte?711 Stimmen
510
Nein, das überraschte mich!
201
Ja, das habe ich schon mal gehört!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de