Claudia Norberg (49) äußert sich zum Scheidungsverfahren! Vor mehr als einem Jahr haben die Blondine und Schlagerstar Michael Wendler (47) das Ende ihrer Beziehung verkündet. Im Dschungelcamp verriet Claudia gegenüber ihren Mitbewohnern, dass sie seitdem mit schweren finanziellen Problemen zu kämpfen hat. Während ihr Noch-Mann mit seiner neuen Freundin Laura Müller (19) um die Welt jettet, soll die Mutter einer Tochter keinen Cent sehen. Nachdem Michael diese Vorwürfe klar von sich gewiesen hat, meldet sich seine Ex-Partnerin jetzt erneut zu Wort.

"Eigentlich wollte ich nicht über meine Scheidung reden und habe mich bis jetzt auch daran gehalten. Da mein Mann aber leider unrichtige Erklärungen abgibt, muss ich diese nun richtigstellen", meint die 49-Jährige im Gespräch mit RTL. Noch in dieser Woche sollen die Vergleichsverhandlungen stattfinden. Weil Claudia keine finanzielle Unterstützung von ihrem Mann bekomme, könne sie nicht aus ihrem einstigen Liebesnest ausziehen: "Leider stellt er mir kein Ferienhaus und kein Auto zur Verfügung. Somit bin ich an dieses Haus gebunden."

Vor allem, dass der "Egal"-Interpret seine neue Herzensdame mit in die gemeinsame Bleibe gebracht hat, störe die ehemalige Busch-Bewohnerin total. Erst wenn sich die beiden in den Vergleichsverhandlungen arrangieren können, kann der nächste Schritt zur endgültigen Scheidung eingeleitet werden. "Ich hoffe, dass wir uns vernünftig einigen können", wünscht sich Claudia in dem Interview deshalb.

Claudia Norberg im Dschungelcamp 2020
TVNOW / Stefan Menne
Claudia Norberg im Dschungelcamp 2020
Michael Wendler im Januar 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler im Januar 2020
Michael Wendler und Claudia Norberg
Patrick Hoffmann/WENN.com
Michael Wendler und Claudia Norberg
Glaubt ihr, dass Michael Claudia nicht unterstützt?4177 Stimmen
3697
Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen...
480
Nein, das passt gar nicht zu ihm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de