Anfang Februar sorgten Denise Bröhl und Mischa Mayer für Schlagzeilen – der Grund: Die ehemaligen Love Island-Kandidaten sind tatsächlich zusammengezogen. Für viele Fans war gleich klar: Da geht doch was! Aber nichts da, die beiden betonten immer wieder, nur gute Freunde zu sein. Einen Monat lebt das Duo nun unter einem Dach – im Promiflash-Interview verrät Denise, wie es mit ihrem neuen Mitbewohner läuft!

Aufmerksamen Followern wird bereits aufgefallen sein, dass Denise nicht die größte Wohnung hat – dennoch sei das für sie und ihrem Untermieter so gar kein Problem. "Obwohl wir nur eine Zweizimmerwohnung haben und er noch auf der Couch schläft, muss ich sagen, dass es sehr einfach ist, mit ihm zusammenzuwohnen", plaudert die Kölnerin gegenüber Promiflash aus. Trotz des Zusammenlebens sei es aber auch wichtig, dass beide ab und an auch mal getrennt voneinander Zeit verbringen. "Also bis jetzt harmoniert alles super", hält die Ex-Kuppelshow-Teilnehmerin noch einmal fest.

Aber wie kam es eigentlich zu der spontanen WG im Rheinland? "Ich war immer das Zentrum, wenn die Leute in Köln waren. Wir haben teilweise mit neun oder zwölf Mann hier in der Wohnung mit Matratzen geschlafen. Das war richtiges 'Love Island'-Feeling", klärt Denise auf. Sie sei generell ein Mensch, der gerne seine Freunde um sich rum hat. Und Mischa habe so die Chance, zu schauen, ob die Domstadt langfristig etwas für ihn ist.

"Love Island"-Kandidatin 2019 Denise Bröhl
Instagram / denise.loveisland2019
"Love Island"-Kandidatin 2019 Denise Bröhl
Ex-"Love Island"-Kandidatin Denise Bröhl
Instagram / denise.loveisland2019
Ex-"Love Island"-Kandidatin Denise Bröhl
Mischa Mayer, bekannt aus "Love Island" 2019
Instagram / mischamayer
Mischa Mayer, bekannt aus "Love Island" 2019
Verfolgt ihr das WG-Leben der zwei bei Insta?283 Stimmen
61
Klar – ich bin bei jeder Story am Start!
222
Nee, das interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de