Ailton (46) schwebt momentan bei Let's Dance übers Parkett. Auch wenn es in den vergangenen Jahren sehr ruhig um den ehemaligen Fußballprofi war, ist das nicht sein erstes Fernsehformat. 2012 war er zusammen mit Brigitte Nielsen (56), Rocco Stark (33), Micaela Schäfer (36) und vielen weiteren Promis im Dschungelcamp. Im Promiflash-Interview beantwortete der gebürtige Brasilianer nun die Frage: Welche der beiden TV-Shows ist die größere Herausforderung für ihn?

"Das ist eine schwere Frage. Ganz ehrlich: 'Let’s Dance'", gab Ailton gegenüber Promiflash zu. Es mache zwar mehr Spaß, aber sei körperlich auch anstrengender, von dem Leistungsdruck ganz zu schweigen! "Es ist Freitagabend, du musst tanzen, mit dem Publikum, diese geile Atmosphäre. Natürlich sind die Trainingswochen hart, man hat nur vier Tage, um besser zu werden", erzählte der 46-Jährige. Seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (37) betonte außerdem, dass Tanzen jede Menge Disziplin erfordere – etwas, das Ailton nach eigener Aussage beim Fußball nie wirklich gelernt habe.

Ob er seine Platzierung bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" bei "Let's Dance" toppen kann? 2012 landete er im australischen Busch auf dem sechsten Platz. Das heißt, er müsste sich noch einige Runden weiter tanzen. Immerhin sind aktuell noch zwölf Promis im Rennen und bisher konnte er die Jury noch nicht wirklich überzeugen.

Ailton im Dschugelcamp 2012
RTL / Stefan Menne
Ailton im Dschugelcamp 2012
Ailton und Isabel Edvardsson im Februar 2020
Instagram / isabel_edvardsson_official
Ailton und Isabel Edvardsson im Februar 2020
Isabel Edvardsson und Ailton bei "Let's Dance"
Getty Images
Isabel Edvardsson und Ailton bei "Let's Dance"
Seid ihr überrascht, dass Ailton "Let's Dance" härter findet als den Dschungel?149 Stimmen
127
Nein, ich habe mir das schon gedacht!
22
Ja, ich hätte gedacht, der Dschungel sei anstrengender für ihn gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de