Die Nachrichten über drastische Folgen des Coronavirus häufen sich - mittlerweile hat das Virus auch beim Mannschaftssport für Ausfälle und Spielabsagen gesorgt. Gerade erst wurde in der englischen Premier League das Match zwischen Manchester City und FC Arsenal verschoben, da die Spieler rund um Mesut Özil (31) unter Corona-Verdacht stehen. Jetzt muss der nächste Verein in Quarantäne: Der italienische Erstligist Juventus Turin – unter den Spielern auch Cristiano Ronaldo (35).

Laut Daily Mail dürfen weder die Fußball-Legende noch seine Mannschaft aktuell ihre Häuser verlassen. Ihr Teamkollege Daniele Rugani wurde positiv auf das Virus getestet. Ronaldo habe selbst am vergangenen Sonntag mit Rugani gemeinsam auf dem Platz gestanden und sei danach in seine Heimat Portugal zurückgeflogen. Er wollte seine kranke Mutter besuchen. Der 35-jährige Top-Spieler wird daher nicht nach Italien zurückkehren, sondern in Portugal weiterhin isoliert bleiben. Alle die mit Daniele in Kontakt standen, befinden sich ebenfalls in Quarantäne.

Vor einigen Tagen erkrankte auch ein deutscher Fußballspieler am Coronavirus: Timo Hübers steht bei Hannover 96 unter Vertrag und wurde positiv getestet. Auf der offiziellen Webseite des Vereins heißt es, dass sich der Sportler in häuslicher Isolation befindet. Und: "Der komplette Profikader sowie Trainerteam und Staff werden vorsorglich auf das Virus getestet."

Die Spieler von Juventus Turin
Getty Images
Die Spieler von Juventus Turin
Daniele Rugani, Fußballspieler
Getty Images
Daniele Rugani, Fußballspieler
Timo Hübers, Fußballspieler
Instagram / timohuebers
Timo Hübers, Fußballspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de