Livekonzerte im Internet? Die Auswirkungen der gefährlichen Corona-Infektion machen sich immer stärker bemerkbar. Aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr mit dem neuartigen Virus wurden in den vergangenen Tagen weltweit mehrere Großveranstaltungen abgesagt. Darunter auch zahlreiche geplante Konzerte. Doch die Fans der Musiker müssen sich nicht mit absoluter Stille zufriedengeben: Einige berühmte Künstler performen ihre Titel weiterhin – und zwar umsonst im Netz!

Coldplay-Frontsänger Chris Martin (43) war einer der Ersten: Am vergangenen Montag setzte sich der Musiker in sein Studio und spielte auf seinem Klavier und der Gitarre. Dabei filmte der 43-Jährige sein halbstündiges Mini-Konzert und begeisterte damit seine zig Follower via Instagram. Auch sein Musikerkollege John Legend (41) schien von dem Livestream-Auftritt begeistert zu sein und legte nach: Fast eine Stunde lang klimperte das Stimmwunder vor laufender Kamera am Piano.

Countrysänger Keith Urban (52) schloss sich seinen Vorgängern an: Mit seiner Frau Nicole Kidman (52) im direkten Publikum schmetterte der 52-Jährige vor den Augen seiner Netz-Community ein Medley seiner schönsten Hits hin. Und auch die deutschen Stars kündigten kostenlose Internet-Konzerte an. Bei Max Giesinger (31) sogar nicht nur einmal: Via Instagram kündigte der "80 Millionen"-Interpret an, in den kommenden Wochen immer wieder in einem Livestream für seine Anhänger zu singen.

Chris Martin im Februar 2015
Getty Images
Chris Martin im Februar 2015
Max Giesinger im März 2020
Instagram / maxgiesinger
Max Giesinger im März 2020
Keith Urban im Januar 2018
Getty Images
Keith Urban im Januar 2018
Was haltet ihr davon, dass die Musiker jetzt im Netz performen?362 Stimmen
355
Das ist eine super Idee!
7
Na ja, live wäre es immer noch besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de