Rapper Drake (33) hat es geschafft, seinen eigenen Rekord zu knacken. Erst kürzlich veröffentlichte der Sänger seine neue Single. Zusammen mit Lil Yachty (22) und DaBaby (28) brachte er den Song "Oprah's Bank Account" heraus. Das Lied sprang sofort auf Platz 89 der Billboard Hot 100. Doch das ist nicht der einzige Erfolg, den der 33-Jährige einheimsen konnte. Ganz nebenbei knackte der damit auch noch einen Rekord und überholte sich damit selbst.

Wie Billboard berichtet, wurde das Lied in seiner ersten Woche satte 10,5 Millionen Mal gestreamt. Mit seinem neuen Song verbuchte Drake so seinen insgesamt 208. Eintrag in die Hit-Liste. Damit toppte er nicht nur sich selbst, sondern auch den vorigen Rekordhalter. Der Cast von Glee hatte es damals insgesamt 207-mal in die Billboard Hot 100 schafft. Ebenfalls viele Einträge in der Chart-Liste konnten Lil Wayne (168-mal), Elvis Presley (109-mal) und Nicki Minaj (108-mal) verbuchen.

Trotz des Rekordbruchs musste Drake diesen Monat schon Kritik einstecken. Zeilen seiner Single "When To Say When" ließen einige seiner Fans sauer werden. In dem Lied erwähnt der Rapper, dass die Frau seines Kindes, Sophie Brussaux, ein "Zufallstreffer" gewesen sei. Viele Fans des Sängers fassten das Wort in dem Zusammenhang als abwertend auf.

Drake beim iHeartRadio Music Festival 2013
Getty Images
Drake beim iHeartRadio Music Festival 2013
Drake bei den Grammys 2019
Getty Images
Drake bei den Grammys 2019
Drake in Wimbledon
Getty Images
Drake in Wimbledon
Wie findet ihr Rapper Drakes neuen Song?70 Stimmen
18
Super, der Erfolg ist gerechtfertigt.
10
Das ist nicht so mein Fall.
42
Ich habe mir den Song noch nicht angehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de