Wie steht es um Chris Töpperwiens (46) Familienplanung? Im Dezember überraschte der einstige Dschungelcamp-Kandidat seine Follower mit der Nachricht, sich mit seiner Partnerin Lili verlobt zu haben. Den weihnachtlichen Antrag hatte der selbst ernannte Currywurstmann von langer Hand geplant. Dass er noch nie zuvor so ein Gefühl von tiefer Vertrautheit gespürt habe, hatte er damals im Promiflash-Interview als einen der Gründe für die Blitzverlobung genannt. Inzwischen sind drei Monate vergangen. Denkt das Paar nun schon eine Ecke weiter, nämlich ans Kinderkriegen?

Promiflash hat bei Chris und Lili nach einem Planungsupdate gefragt. Wie denken die beiden aktuell darüber, sich zu vermehren? "Für Lili gehört ein Kind in eine Ehe. Und da wir momentan nicht verheiratet sind, ist dies zum jetzigen Zeitpunkt auch kein Thema", antwortete Chris gelassen.

Aufgrund der aktuellen Lage ist daran jedoch noch nicht zu denken. Eigentlich hatten die beiden angedacht, noch dieses Jahr vor den Traualtar zu treten. Doch das könnte sich aufgrund der Umstände in der Welt nun deutlich verzögern: "Es würde für uns auch nie infrage kommen, im kleinen Kreise mit zwei oder drei Personen zu heiraten. Außerdem ist aufgeschoben ja nicht aufgehoben", erklärten die beiden.

Chris Töpperwien mit Freundin Lili im November 2019
Getty Images
Chris Töpperwien mit Freundin Lili im November 2019
Chris Töpperwien im September 2019
Detlef Zmeck / Future Image / ActionPress
Chris Töpperwien im September 2019
Chris Töpperwien und seine Verlobte Lili im Januar 2020
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien und seine Verlobte Lili im Januar 2020
Wie findet ihr es, dass Chris und Lili mit Babys noch bis nach der Hochzeit warten wollen?226 Stimmen
129
Ich finde das eine tolle Einstellung!
97
Ach, man kann doch auch so Kinder bekommen – ohne Trauschein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de