Vicky Pattison (32) fühlt sich endlich wohl in ihrem Körper! Erst im vergangenen Jahr versetzte die Geordie Shore-Bekanntheit ihre Fans mit einer Schock-Diagnose in Sorge. Die Reality-TV-Darstellerin leidet unter einer seltenen Essstörung, bei der sie nachts im Halbschlaf Fressattacken habe. Um dabei trotzdem nicht an Gewicht zuzunehmen, lebte sie tagsüber nach einem strengen Ernährungsplan und stürzte sich in den Sport. Damit ist nun aber Schluss: Vicky hat der Dauer-Diät ein Ende gesetzt und ist mit ein paar Kilo mehr auf den Rippen superglücklich.

"Das beste Gefühl ist es, gesund zu sein und aus irgendeinem Grund habe ich früher falsche Vorstellungen von gesund gehabt", erklärt die 32-Jährige gegenüber The Sun. Mittlerweile habe sie einige Pfunde zugenommen, trage Größe 40/42 und mache sich keine Gedanken mehr darüber, sich für eine kleinere Konfektionsgröße runterzuhungern. Sie habe gelernt, sich weniger Gedanken über die Meinung anderer zu machen und einfach zu sich und ihren Kurven zu stehen.

In der Vergangenheit hatte Vicky ihrem Körper aber offenbar nicht nur durch die stetigen Maßnahmen für die damalige Traumfigur zugesetzt. Sie machte vor allem auch mit wilden Partys und Alkohol-Exzessen Schlagzeilen. "Ich war verantwortungslos und schäme mich für mich selbst", beteuerte sie im Herbst 2019 und wollte zukünftig besser auf sich Acht geben.

"Geordie Shore"-Star Vicky Pattison
Instagram / vickypattison
"Geordie Shore"-Star Vicky Pattison
Vicky Pattison, "Geordie Shore"-Star
Getty Images
Vicky Pattison, "Geordie Shore"-Star
UK-Fernseh-Star Vicky Pattison
Getty Images
UK-Fernseh-Star Vicky Pattison
Seid ihr überrascht, dass Vicky plötzlich so locker mit ihrem Gewicht umgeht?98 Stimmen
55
Ja, sie hat sich doch immer so viele Sorgen um ihre Figur gemacht.
43
Nein, das wurde Zeit! Schön, dass sie zu sich steht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de