Nicht nur Prinz Harry (35) wurde am Telefon reingelegt. Vor wenigen Wochen machte ein Video im Netz die Runde, in dem angeblich der Royal zu hören sein soll. Zwei russische Netz-Stars sollen den Rotschopf mit einem Telefon-Prank veräppelt und sich als Greta Thunberg (17) und ihr Vater ausgegeben haben. Damit ist Harry aber offenbar nicht allein: Auch Troye Sivan ist auf die Fake-Greta hereingefallen!

Das verriet der Sänger jetzt in einem Instagram-Video. Demnach habe jemand bei seinem Manager angerufen, der sich als Gretas Vater ausgab und den 24-Jährigen zu einem Promi-Charity-Projekt einladen wollte. "Ich dachte: 'Oh mein Gott, dieses Mädchen ist so inspirierend und jetzt will sie mit mir zusammenarbeiten.' Das ist verrückt", meinte Troye in dem Clip. Sein Manager habe daraufhin die Nummer des Musikers an Gretas vermeintlichen Vater weitergeleitet und die beiden schickten sich einige SMS.

Einige Zeit später sahen sich Troye und sein Agent dann ein Video von Gretas echtem Vater an. Erst da hätten sie gemerkt, dass sie die ganze Zeit über mit einem Betrüger telefoniert hatten. Was sagt ihr zu dem Greta-Prank? Stimmt ab!

Troye Sivan in Rom
Getty Images
Troye Sivan in Rom
Greta Thunberg in Brüssel
Getty Images
Greta Thunberg in Brüssel
Troye Sivan bei einem Konzert in Melbourne
Getty Images
Troye Sivan bei einem Konzert in Melbourne
Was sagt ihr zu dem Greta-Prank?592 Stimmen
85
Total witzig!
507
Irgendwie fies!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de