Kein Ende in Sicht! Der schmutzige Rosenkrieg zwischen Johnny Depp (56) und Amber Heard (33) geht in die nächste Runde. Das einstige Hollywood-Traumpaar reichte bereits vor vier Jahren die Scheidung ein. Seitdem manövrieren sich die beiden Streithähne regelmäßig in die Schlagzeilen. Jetzt beschuldigt Johnny seine Verflossene, ihn bereits wenige Wochen nach ihrer Hochzeit mit dem Tesla-Gründer Elon Musk (48) betrogen zu haben.

"Spätestens einen Monat nach der Trauung traf sich Amber bereits mit Elon", heißt es in nun veröffentlichten Gerichtsakten von Johnnys Anwälten, berichtete "The Hollywood Gossip". Während der Schauspieler im März 2015 außerhalb des Landes drehte, habe die 33-Jährige ihren Lover spät nachts in Johnnys Penthouse empfangen. Das Personal vom Eastern Columbia Gebäude soll bestätigt haben, dass Amber sie gebeten hatte, Elon in die Garage und zum Fahrstuhl zu lassen. Angeblich besuchte der Multimillionär die Blondine das erste Mal, nachdem Johnny eine Wodkaflasche nach ihr geworfen haben soll. Elon äußerte sich ebenfalls zu den Anschuldigungen und behauptet weiterhin: Das erste Date fand erst statt, nachdem die Ehe vorbei war.

Mit diesen neuen Vorwürfen gegenüber Amber geht das Klagegewitter zwischen den beiden also munter weiter. Nachdem seine Ex ihn der sexuellen Gewalt bezichtigte, verklagte Johnny sie wegen Verleumdung. Eine Versöhnung ist damit in weite Ferne gerückt.

Amber Heard und Elon Musk im April 2017
MEGA
Amber Heard und Elon Musk im April 2017
Amber Heard im Februar 2020
Getty Images
Amber Heard im Februar 2020
Johnny Depp im Februar 2020
MEGA
Johnny Depp im Februar 2020
Denkt ihr, Amber hat ihren Ex Johnny wirklich mit Elon Musk betrogen?979 Stimmen
901
Ja, denke schon.
78
Nee, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de