Für Matthias Mangiapane (36) wurde die Luft in der gestrigen Folge von Promis unter Palmen ziemlich dünn. Der "Hot oder Schrott – Die Allestester"-Star stand auf der Abschussliste, wurde von seinen TV-Kollegen dann aber gerade noch gerettet. Allerdings könnte sich Matthias mit seiner impulsiven Art und der innigen Freundschaft zu Désirée Nick (63) dennoch die Sympathien verspielt haben. Wie er wohl bei den Zuschauern ankommt?

Matthias hatte bis zuletzt in Selbstdarstellerin Désirée eine Verbündete gefunden. Die beiden nahmen kein Blatt vor den Mund und lästerten, was das Zeug hielt. Letztlich standen die Show-BFFs aber gemeinsam vor ihren Mitbewohnern, die dann entscheiden musste, wer im Haus bleiben darf. Die Wahl fiel auf MatthiasDésirée musste ihre Koffer packen! Nach dieser Eliminierung kann der Hammelburger zwar vorerst durchatmen, dennoch könnte ihm die enge Verbundenheit mit der spitzzüngigen Künstlerin nachträglich zum Verhängnis werden.

"Es ist die Wahl zwischen Klapperschlange und Cobra, zu entscheiden, wer die Villa heute verlassen muss", äußerte sich Ronald Schill (61) im Einzelinterview. Letztlich dürfte nur ein Umstand Matthias vor dem Rauswurf gerettet haben: Der Bayer hat bisher immer für die versammelte Mannschaft gekocht. "Er sorgt für mein leibliches Wohl", erklärte der ehemalige Richter.

Désirée Nick, Kandidatin bei "Promis unter Palmen"
SAT.1 / Richard Hübner
Désirée Nick, Kandidatin bei "Promis unter Palmen"
Matthias Mangiapane im Februar 2020
Instagram / matthiasmangiapane
Matthias Mangiapane im Februar 2020
"Promi Big Brother"-Star Ronald Schill
Getty Images
"Promi Big Brother"-Star Ronald Schill
Was haltet ihr von Matthias?6007 Stimmen
531
Ich finde ihn super. Er ist, wie er ist – und sollte auch so bleiben.
5476
Ich kann mit ihm nichts anfangen. Von mir aus kann er nächste Woche gehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de